Advertisement

Wechselwirkungen der Strahlung mit der Materie

  • Werner Pepperhoff
Conference paper
  • 19 Downloads
Part of the Wissenschaftliche Forschungsberichte book series (WIFO, volume 65)

Zusammenfassung

Durch das Kirchhoffsche Strahlungsgesetz (Gl. 2, S. 6) wird die Temperaturstrahlung aller realen Körper auf die des schwarzen Körpers zurückgeführt. Die Bestimmung der Strahlungsenergie, die aus der Flächeneinheit einer Körperoberfläche vorgegebener Temperatur austritt, erfordert somit lediglich die Kenntnis des Absorptionsvermögens des betreffenden Stoffes und seiner Abhängigkeit von der Wellenlänge. Außer durch das Absorptionsvermögen ist eine genügende Kennzeichnung der Strahlungseigenschaften durch die Angabe des Reflexionsvermögens bzw. der Durchlässigkeit gegeben, da diese drei Eigenschaftswerte nach Gleichung 3, 3a und 3b (S. 7) miteinander verknüpft sind. Von der Beschreibung der Absorptions-, Reflexions- bzw. Durchlässigkeitsspektren soll in diesem Abschnitt die Rede sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff, Darmstadt 1956

Authors and Affiliations

  • Werner Pepperhoff
    • 1
  1. 1.Mannesmann-ForschungsinstitutDuisburg-HuckingenDeutschland

Personalised recommendations