Advertisement

Die Gesetze der Hohlraumstrahlung

  • Werner Pepperhoff
Conference paper
Part of the Wissenschaftliche Forschungsberichte book series (WIFO, volume 65)

Zusammenfassung

Ein Hohlraum, dessen Wände sich auf gleicher Temperatur befinden, ist durch die gegenseitige Zustrahlung der Wände fortwährend von elektromagnetischen Wellen erfüllt. Ein solcher strahlungserfüllter Hohlraum hat viele Analogien mit einem gasgefüllten Hohlraum. Während jedoch bei einem Gas, das in einem gegebenen Volumen eingeschlossen ist, neben der Temperatur noch die Dichte bzw. der Druck als freie veränderliche Größe auftritt, ist die Energiedichte der eingeschlossenen Strahlung allein durch die Temperatur bestimmt. Aber ebenso wie die Atome eines Gases einen Druck auf die Wände ausüben, verursacht die im Hohlraum eingeschlossene Strahlung einen Strahlungsdruck, der allerdings sehr klein ist. So übt die schwarze Strahlung der Temperatur T auf ein blankes Metall einen Druck p = 2 · 10−18 · T4 mm Hg aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff, Darmstadt 1956

Authors and Affiliations

  • Werner Pepperhoff
    • 1
  1. 1.Mannesmann-ForschungsinstitutDuisburg-HuckingenDeutschland

Personalised recommendations