Advertisement

Zusammenfassung

Den Konstruktionen des Stahlbaus ist gemeinsam, daß sie in der Hauptsache aus gewalztem Flußstahl bestehen. Die Verbindung erfolgt mittels Nieten, Schrauben oder Schweißung. Hierher gehören die Stahlkonstruktionen in Stahlbrückenbau, Stahlhochbau, Industrie- und Bergbau, Stahlwasserbau, bei Masten, Türmen, Behältern usw., im weiteren Sinne auch Kranbau, Schiffbau, Kesselbau, Apparatebau usw. Das Schwergewicht der folgenden Ausführungen liegt bei der Behandlung der Grundlagen. Ausführlicher dargestellt sind die Gebiete des Stahlbrückenbaus, des Stahlhochbaus und der sogenannten Verbundträger.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Lehrbücher: G. SchaperlK. Brückner u. E. Ernst: Stählerne Brücken, 7. Aufl., Band I, Teil 1, Berlin 1949. - M. Grüning: Der Eisenbau I, Berlin 1929 (= Handbibliothek für Bauingenieure, Teil IV, 4. Bd.).Google Scholar
  2. J. Melan: Der Brückenbau, 3. Bd.,- 1. Hälfte, 3- Aufl., Leipzig 1927; 3. Bd., 2. Hälfte, 2. Aufl., Leipzig 1923.Google Scholar
  3. F. Hartmannj E. Melan: Stahlbrücken, Wien 1951.Google Scholar
  4. Zur Geschichte des Stahlbrückenbaus vgl. G.C. Mehrtens: Eisenbrückenbau, l.Bd., Leipzig 1908; 2. Bd., Leipzig 1920; 3-Bd., Leipzig 1923.Google Scholar
  5. J.A.L. Waddell: Bridge Engineering. 2 Bde., New York 1925. - G.A.Hool u. W. S.Kinne: Movable and long-span steel bridges. 2. Aufl. New York 1943.Google Scholar
  6. F.Hartmann: Stahlbrücken, Wien 1951 (E.Melan: Der Brückenbau, 3. Bd.).Google Scholar
  7. Für die Theorie der Stahlbrücken sind grundlegend: F. Engesser: Die Zusatzkräfte und Nebenspannungen eiserner Fachwerkbrücken. Bd. I: Die Zusatzkräfte, Berlin 1892. Bd. II: Die Nebenspannungen, Berlin 1893.Google Scholar
  8. F. Bleich: Theorie und Berechnung der eisernen Brücken, Berlin 1924.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • Ferd. Schleicher
    • 1
  1. 1.DortmundDeutschland

Personalised recommendations