Advertisement

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Jahnke-Emde: Tafeln höherer Funktionen. Leipzig 1948.Google Scholar
  2. Magnus u. Oberhettinger: Formeln und Sätze für die speziellen Funktionen der mathem. Physik. Berlin 1948.Google Scholar
  3. Oberhettinger u. Magnus: Anwendung der elliptischen Funktionen in Physik und Technik. Berlin 1949Google Scholar
  4. Weyrieh: Die Zylinder-funktionen und ihre Anwendungen. Leipzig 1937.Google Scholar
  5. Strutt: Lame sehe, Mathieux sehe und verwandte Funktionen in Physik und Technik. Berlin 1932.Google Scholar
  6. Nielsen: Handbuch der Theorie der Gammafunktion. Leipzig 1906.Google Scholar
  7. Nielsen: Theorie des Integrallogarithmus und verwandter Transzendenten. Leipzig 1906.Google Scholar

Literatur für die Funktionen komplexen Argumentes. Knopp

  1. Elemente der Funktionentheorie; Funktionentheorie (I. Grundlage der allgemeinen Theorie, II. Anwendungen und Weiterführung); Aufgabensammlung (I. Elementare Funktionentheorie, II. Höhere Funktionentheorie). Samml. Göschen Bd. 1109; 668, 703; 877, 878. Berlin 1949. Bieberbach: Einführung in die konforme Abbildung. Samml. Göschen Bd. 768. Berlin 1949.Google Scholar
  2. Bieberbach: Lehrbuch der Funktionentheorie, Bd. I u. II. Leipzig 1930 u. 1931.Google Scholar
  3. Osgood: Lehrbuch der Funktionentheorie, Bd. I. Leipzig 1928.Google Scholar

Literatur zu Integralgleichungen

  1. Bückner: Die praktische Behandlung von Integralgleichungen. Berlin 1952.Google Scholar
  2. Hamel: Integralgleichungen. Berlin 1949.Google Scholar
  3. Wiarda: Integral-gleichungen unter Berücksichtigung der Anwendungen. Leipzig 1930.Google Scholar

Literatur zur Variationsrechnung. Courant-IIilbert

  1. Methoden der mathematischen Physik. Berlin 1931 (Die Grundtatsachen der Variationsrechnung).Google Scholar
  2. Serret-Sclieffers: Lehrbuch der Differential- und Integralrechnung, Bd. 3. Leipzig 1914 ( Einleitung in die Variationsrechnung).Google Scholar
  3. Bolza: Vorlesungen über Variationsrechnung, Neudruck. Leipzig 1949.Google Scholar

Schrifttum zur Statistik, v. Sauden

  1. Praktische Mathematik. Leipzig 1953, S. 69–84.Google Scholar
  2. Daeves: Rationalisierung durch Großzahlforschung. Düsseldorf 1952.Google Scholar
  3. Linder: Statistische Methoden für Naturwissenschaftler, Mediziner und Ingenieure, 2. Aufl. Basel 1951.Google Scholar
  4. Baranow: Grundbegriffe moderner statistischer Methodik; I. Merkmalsverteilungen, II. Zeitliche und kausale Zusammenhänge. Stuttgart 1950.Google Scholar
  5. Koller: Graphische Tafeln zur Beurteilung statistischer Zahlen. Leipzig 1943.Google Scholar
  6. Becker, Plant, Bunge: Anwendung der mathematischen Statistik auf Probleme der Massenfabrikation. Berlin 1927. Vgl. ferner die Lebensdauer der Holz- und Eisenschwellen (Abschn. Eisenbuhnwesen).Google Scholar

Literatur zur Vektor- und Tensorrechnung. Valentiner

  1. Vektoranalysis, Samml. Göschen Bd. 354, Berlin 1950.Google Scholar
  2. Lagally: Vektorrechnung, Leipzig 1934.Google Scholar
  3. Spielrein: Lehrbuch der Vektorrechnung. Stuttgart 1926.Google Scholar
  4. Duschek und Hochrainer: Grundzüge der Tensorrechnung in analytischer Darstellung, Teil I: Tensoralgebra, Teil II: Tensor- analysis, Berlin 1948 und 1950.Google Scholar

Literatur zur analytischen Geometrie. Hnußner

  1. Analytische Geometrie der Ebene, Analytische Geometrie des Raumes, Sammlung Göschen Band 65 und 89, Berlin 1934 u. 35.Google Scholar
  2. Heß: Analytische Geometrie für Studierende der Technik und zum Selbststudium, Berlin 1048.Google Scholar
  3. Schönfließ und Dehn: Einführung in die analytische Geometrie, Berlin 1939Google Scholar
  4. Blaschke: Einführung in die Differentialgeometrie, Berlin 1950.Google Scholar
  5. Blaschke: Vorlesungen über Differentialgeometrie, Berlin 1945.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • W. Rosemann
    • 1
  1. 1.Gronau i. HannoverDeutschland

Personalised recommendations