Stanztechnische Umformung mit handbetätigten Werkzeugen und Vorrichtungen

  • Walter Sellin
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 60)

Zusammenfassung

Der Hammer, das älteste Werkzeug des Menschen überhaupt, diente schon zur Erzeugung von Blech aus dem gegossenen Stahl. Aus der ursprünglichen Zunft der Blechhersteller, Blechschläger, entstanden im Zuge der Arbeitsteilung die Handwerke der Blechumformung, der Blechner, Blechschmiede, Flaschner, Gürtler und Klempner. Diese Handwerke bestehen heute noch; ihre Kunst besteht in der Auswahl und Handhabung des Hammers und seiner verschiedenen harten und weichen, auch geformten Gegenlagen. Auch der Handwerker erreicht die Umformung durch Strecken allein, Stauchen allein sowie Strecken und Stauchen zusammen. Mit dem Hammer lassen sich durch Glätten, Spannen, Richten, Biegen, Runden, Schweifen, Sicken, Aufziehen, Einziehen, Punzen, Treiben bei beschränkter Abmessung praktisch alle Formen erreichen, wie die Rüstungen der Ritter, die Haushaltsgeräte und Gefäße seit dem Altertum und die Erzeugnisse des Kunsthandwerks durch Treibarbeit bis auf den heutigen Tag beweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Walter Sellin
    • 1
  1. 1.WeilheimDeutschland

Personalised recommendations