Advertisement

Knochenveränderungen bei Störungen der Inneren Sekretion

  • Wilhelm Doerr
  • Günter Ule
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 70b)

Zusammenfassung

Es handelt sich um eine Hemmung der chondralen Ossifikation. Jenseits des 24. Lebensjahres kommt es allerdings doch noch zu einem Schlüsse der Epiphysenfugen. Die Wachstumshemmung ist eine ganz ungleichmäßige. Das Skelett ist im ganzen nicht schlecht proportioniert. Stärkere Abweichungen sind freilich möglich. Bemerkenswert ist das Offenbleiben der Synchondrosis spheno-occipitalis. Besonders auffällig ist die unregelmäßige herdförmige Ossifikationsstörung des proximalen Femurendes. Sekundäre degenerative Veränderungen treten am Acetabulum auf. Dadurch resultieren Bilder, welche einer Perthesschen Knochennekrose ähnlich sehen. Bei älteren Kretinen entwickelt sich eine Arthrosis deformans. Dadurch entstehen Gangunsicherheit und watschelnde Lokomotion. Im Knochenmark finden sich eigenartige Lymphocytenhäufchen. Die Dentition ist gestört. Am Cortischen Organ läuft eine hyaline Membranüberdichtung ab.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Doerr
    • 1
  • Günter Ule
    • 1
  1. 1.Pathologisches InstitutUniversität HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations