Kreislaufmessungen mittels Röntgen-Cinedensitometrie

  • W. Rutishauser
  • J. Stucky
  • N. Schad
  • P. Wirz
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufforschung book series (2849, volume 32)

Zusammenfassung

Eine Indikatorverdünnungskurve zeigt die Konzentration des Indikators an einem bestimmten Punkt in Funktion der Zeit. Ein einzelnes Bild eines angiographischen Filmes hingegen zeigt die Verteilung des Indikators zu einer bestimmten Zeit über den Raum. Die Röntgen-Cinedensitometrie ist eine Kombination von beiden Methoden. Unter Cinedensitometrie verstehen wir die Registrierung von Indikatorverdünnungskurven während des Abspielens eines angiokardiographischen Filmes durch Messung der Lichtintensität im Projektionsfeld eines bestimmten Gefäß- oder Herzabschnittes. Indikator ist also das Kontrastmittel, und gemessen wird die zeitliche Änderung der Schwärzung des Filmes über der interessierenden Stelle, welche eine Funktion der Röntgen-strahlenintensität ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Del Guerico, L. R. M., Goetz, R. H. and H. N. Fawcett, Roentgen densitometric dilution curves. Proc. 16th ann. conf. engineer, med. biology 5, 56 (1963).Google Scholar
  2. 2.
    Heintzen, P., A simple method for recording of radioopaque dilution curves during angiocardiography. Amer. Heart J. 69, 720 (1965).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Heintzen, P. und H. Halsband, Fortlaufende photometrische Messung der Kontrastmittel-dichte bei der Angiocardiographic. Z. Kreislaufforschg. 54, 353 (1965).Google Scholar
  4. 4.
    Schad, N., Stucky, J., Brunner, H. und J. Wellauer, Die intermittierende Kontrast-mittelinjektion bei der Angiocardiographie im Säuglings- und Kindesalter. Fort-schr. Röntgenstr. 103, 262 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Sinclair, J. D., Sutterer, W. F., Wolford, J. L., Armelin, E. und E.H. Wood, Problems in the comparison of dye-dilution curves with densitometric variation at the same site in the circulation measured from simultaneous cineangiograms. Proc. Staff Meet. Mayo Clin. 35, 764 (1960).Google Scholar
  6. 6.
    Wood, E. H., Sturm, R. E., and J. J. Sanders, Data processing in cardiovascular physiology with particular reference to oentgenvideodensitometry. Proc. Staff Meet. Mayo Clin. 39, 849 (1964).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff, Darmstadt 1966

Authors and Affiliations

  • W. Rutishauser
    • 1
    • 2
  • J. Stucky
    • 1
  • N. Schad
    • 1
  • P. Wirz
    • 1
  1. 1.Kardiologischen ArbeitsgemeinschaftKantonsspitalsZürichSchweiz
  2. 2.Kardiologischen ArbeitsgemeinschaftKantonsspitalsZürichSchweiz

Personalised recommendations