Spezielle Therapie bei Kreislaufregulationsstörungen

  • Hans-Werner Kirchhoff
  • Peter Beckmann

Zusammenfassung

Die Therapie der hypotonen Regulationsstörung sollte fast ausschließlich aktive Übungsbehandlung sein. Alle ihre Elemente, die bei der allgemeinen Therapie der Regulationsstörungen aufgeführt werden, sind hier wirksam. Insbesondere bewähren sich Abreibungen mit kaltem Wasser, die Wechselwaschung, die Hautbürstung und allgemeines Körpertraining. Gerade Übungen der Morgengymnastik, der Gymnastik mit einfachen Hilfsmitteln oder die Bali-Gymnastik, wie sie an Übungsbeispielen besprochen wurde, sind von anregender und regularisierender Wirkung. Sie können ergänzt werden durch Schwimmen, Saunabehandlung und dosierte Spaziergänge. Bei allen diesen Maßnahmen kommt es auf eine gewisse Muskelarbeit des Körpers an. Bindegewebsmassage und krankengymnastische Widerstandsarbeit können die Wirkung der genannten Maßnahmen erhöhen. Allzu warme Bäder oder Duschen, intensive Sonnenbestrahlung und zu lange Bettruhe sollten dagegen vermieden werden. Es gelingt durch die genannten Übungselemente schon in wenigen Wochen, einen sichtbaren Effekt auf das Allgemeinbefinden und die Kreislaufregulation zu erzielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hochrein, M.: Gesunderhaltung und Wiedergesundung. München 1962Google Scholar
  2. Hochrein, M. u. Schleicher, I.: Leistungssteigerung. Stuttgart 1953Google Scholar
  3. Hochrein, M. und Schleicher, I.: Herz-Kreislauferkrankungen. Darmstadt 1959Google Scholar
  4. Jokl, E.: The Clinical Physiology of Physical Fittness and Rehabilitation. Springfield, Illinois/USA 1958Google Scholar
  5. Jokl, E. u. Suzmann, F.: Nontraumatic Collapse. Am. Heart I. 23, 761, 1942CrossRefGoogle Scholar
  6. Jokl, E.: Physical fitness and susceptibility to Infections. I. Ass’n. Phys. and Ment. Reha. 13, 5, 141, 1959Google Scholar
  7. Kohlrausch, W.: Lehrbuch der Krankengymnastik. Stuttgart 1954Google Scholar
  8. Kohlrausch, W.: Gymnastik für Manager. Stuttgart 1961Google Scholar
  9. Kötschau, K.: Gesundheitsprobleme unserer Zeit. München 1955Google Scholar
  10. Kötschau, K.: Vorsorge oder Fürsorge. Stuttgart 1954Google Scholar
  11. Kraus, H.: Therapeutic Exercise. Springfield, Illinois/USA 1963Google Scholar
  12. Kraus, H. u. Raab, W.: Krankheiten durch Bewegungsmangel. München 1964Google Scholar
  13. Uhlenbruck, P.: Praxis der Herz-und Kreislauferkrankungen. München 1963Google Scholar
  14. Vogler, P.: Physiotherapie. Leipzig 1964Google Scholar

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth München 1965

Authors and Affiliations

  • Hans-Werner Kirchhoff
    • 1
  • Peter Beckmann
    • 2
  1. 1.Flugmedizinischen InstitutFürstenfeldbruck/Obb.Deutschland
  2. 2.Anstalt für Gesundheitssicherung und Übungsbehandlung der Landesversicherungsanstalt UnterfrankenOhlstadt/Obb.Deutschland

Personalised recommendations