Radiometrie pp 10-33 | Cite as

Größenbestimmungen

  • Hermann Büchner

Zusammenfassung

Wie im vorangegangenen Kapitel über die Geometrie des Röntgenbildes dargelegt wurde, handelt es sich bei der Röntgenvergrößerung um ganz einfache Beziehungen zwischen den beteiligten Größen. Wir haben es mit folgenden Begriffen zu tun (Abb. 9): Dem Filmmaß oder Schirmmaß eines Objektes (a′), dem Maß seiner Parallelprojektion (a), welches nur bei filmparallelem Objekt gleich dessen absolutem Maß ist, dem Röhrenabstand oder Focus-Filmabstand (FFA), dem Objektabstand zum Film (OFA), dem Objektabstand zur Röhre (FOA) und dem Projektionsverhältnis, d.h. dem Quotienten Focus-Filmabstand/Focus-Objektabstand (FFA/FOA), welcher zugleich auch den Vergrößerungsfaktor für das vorliegende Projecktionsverhältnis bildet und immer einen Wert über 1 darstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Agostini, P. De: Beitrag zur Kenntnis der Orthophotographie. Fortschr. Röntgenstr. 15, 115 (1910).Google Scholar
  2. Albers-Schönberg, H.: Eine neue Methode der Orthophotographie. Fortschr. Röntgenstr. 9, 389 (1905/06).Google Scholar
  3. Albers-Schönberg, H.: Eine neue Methode der „Orthographie“. Verh. dtsch. Röntgen-Ges. 2, 109 (1906).Google Scholar
  4. Albers-Schöneberg, H.: Die orthoröntgenographischen Verfahren. In: Die Röntgentechnik, 3. Aufl., S. 555. Hamburg: Lucas Gräfe & Sillem 1910.Google Scholar
  5. Aresin, N., U. W.Möbius: Vereinfachte Veramessung. Z. ärztl. Fortbild. 46, 30 (1952).Google Scholar
  6. Assmann, H.: Die klin. Röntgendiagnostik der inneren Erkrankungen. Berlin: F.C.W. Vogel 1934.Google Scholar
  7. Attwood, C. J.: Measurement of the neck of the femur. Amer. J. Roentgenol. 67, 993 (1952).Google Scholar
  8. Ball, R. P., and R. Golden: Roentgenographs obstetric pelvycephalometry in erect posture. Amer. J. Roentgenol. 49, 731 (1943).Google Scholar
  9. Barany, J.: Das Maß der Bildverzerrung am Röntgenbild. Magy. Radiol. 6, 175 (1954).Google Scholar
  10. Bardachzi, F.: Ein neuer orthodiagraphischer Durchleuchtungsapparat. Dtsch. med. Wschr. 1908, 1594.Google Scholar
  11. Bardachzi, F.: Neue orthodiagraphische Zeichenvorrichtung. Münch, med. Wschr. 1911, 415.Google Scholar
  12. Beclere, H.: Orthodiagraphie simplifiée. Bull. Soc. Radiol. Paris 1910.Google Scholar
  13. Behn, L.: Einrichtung zur Aufzeichnung des mit senkrechtem Röntgenstrahl hergestellten Herzschat tens auf die Körperoberfläche zum Vergleich mit Perkussionsbefunden. Fortschr. Röntgenstr. 4, 44 (1901).Google Scholar
  14. Bergerhoff, W.: Über die Bestimmung der Schädelkapazität aus dem Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 87, 176 (1957).Google Scholar
  15. Bergk, K., U. H. Chantraine: Vorrichtung zur Einschaltung der Lungenaufnahmen durch den Herzschlag. Fortschr. Röntgenstr. 45, 334 (1932).Google Scholar
  16. Berman, R.: Obstetrical roentgenology. Philadelphia: F. A. Davis 1955.Google Scholar
  17. Bischof, L.: Portable orthodiagraph. Brit. J. Radiol. 81, 510 (1926).Google Scholar
  18. Blasius, W.: Herzmaße im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 57, 567 (1938).Google Scholar
  19. Brednow, W.: Plastische Darstellung des Herzens. Z. klin. Med. 122, 382 (1932).Google Scholar
  20. Brown, G. H.: Automativ compensation in roentgenographic pelvycephalometry. Amer. J. Roentgenol. 78, 1063 (1957).Google Scholar
  21. Brunt, E. Van: A method of measuring the femoral neck in surgical treatment of fractures of the hip. Amer. J. Roentgenol. 76, 1163 (1956).Google Scholar
  22. Büchner, H.: Orthodiametrie. Teil I. Die Grö-ßenbestimmung mittels einfacher Röntgendurchleuchtung. Fortschr. Röntgenstr. 74, 498 (1951).Google Scholar
  23. Büchner, H.: Orthodiametrie. Teil II. Die Lagebestimmung während einfacher Röntgendurchleuchtung und das Umrechnen verzeichneter Filmmaße mittels eines Spezialrechengerätes. Fortschr. Röntgenstr. 76, 158 (1952).Google Scholar
  24. Büchner, H.: Über Orthodiametrie. Die Größen- und Lagebestimmung mittels einfacher Röntgendurchleuchtung. Wien. med. Wschr. 1952, 473.Google Scholar
  25. Büchner, H.: Eine weitere Vereinfachung der Röntgentiefenlotung. Fortschr. Röntgenstr. 78, 205 (1953).Google Scholar
  26. Büchner, H.: Die Herz-Lungenkorrelat ion. Ein Beitrag zur Herzgrößenbeurteilung. Klin. Wschr. 1958, 65.Google Scholar
  27. Büchner, H.: Das Röntgentopogramm. Ein einfaches Hilfsmittel zur räumlichen Orientierung in Diagnostik und Therapie. Fortschr. Röntgenstr. 91, 252 (1959).Google Scholar
  28. Büchner, H.: Die Knochenmessungen für Chirurgie und Orthopädie. Ein röntgenologisches Problem ? Chirurg 30, 454 (1959).Google Scholar
  29. Büchner, H., U. M. Griese: Röntgenologische Herzvolumenbestimmung und Herzmodellierung. Die bisherigen Methoden und ein neuer Vorschlag zur routinemäßigen klinischen Durchführung. Arch. Kreisl.-Forsch. 82, 292 (1960).Google Scholar
  30. Büchner, H., U. H. Wieland: Eine einfache Größenbestimmung bei Körperschicht auf nahmen. Röntgen-BL. 5, 227 (1952).Google Scholar
  31. Burchard, G.: Ein neuer Orthodiagraph. Dtsch. militärärztl. Z. (1910).Google Scholar
  32. Calder, E.: A study of the variable angle as a measuring device of linear dimension. Brit. J. Radiol. 29, 386 (1956).Google Scholar
  33. Calder, E.: The variable angle as a measuring device in radiography including tomography. Acta radiol. (Stockh.) 48, 453 (1957).Google Scholar
  34. Ceresole, G.: La teleradiographie. Zbl. Röntgenstr. 1, 295 (1910).Google Scholar
  35. Coe, P. C.: Roentgenographic cephalopelvimetry. Amer. J. Roentgenol. 67, 449 (1952).Google Scholar
  36. Cottenot, P.: Sélecteur cardio-respiratoire permettant la stéréoradiographie thoracique et la prise de radiographies du coeur en systole et en diastole. J. Radiol. Électrol. 17, 381 (1933).Google Scholar
  37. Dessauer, F.: Das Trochoskop als Orthodiagraph. Arch. phvs. Med. med. Techn. 3, H. 1 (1907).Google Scholar
  38. Dietlen, H.: Über Größe und Lage des Herzens und ihre Abhängigkeit von physiologischen Bedingungen. Dtsch. Arch. klin. Med. 88, 55 (1906).Google Scholar
  39. Dietlen, H.: Orthodiagraphie und Teleröntgenographie als Methoden der Herzmessung. Münch, med. Wschr. 1913, 1763.Google Scholar
  40. Dietlen, H.: Herz und Gefäße im Röntgenbild. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1923.Google Scholar
  41. Drummond, D. H., and W.W. Schmela: Computation of dimensions in planigraph with mathematical instruments. Radiology 32, 550 (1939).Google Scholar
  42. Duhamel, J., P. L. Martin Et M. Guillon: La méthode tomographique dans la mesure du volume d’un viscère plein sur le sujet vivant. Sci. industr. photogr. 24, 485 (1953).Google Scholar
  43. Duhamel, J., P. L. Martin, M. Guillon Et J. Broussin: La méthode tomographique dans la mesure du volume d’un viscère plein. Application au coeur. Acta radiol. (Stockh.) 41, 377 (1954).Google Scholar
  44. Eggli, A.: Eine Apparatur zur Auslösung herzphasensynchronisierter Thoraxaufnahmen zum Zwecke der Herzgrößenbestimmung und Lungenstereometrie. Radiol. clin. (Basel) 8, 51 (1939).Google Scholar
  45. Eijkman, P. H.: Ein neuer Orthodiagraph. J. radiogr. (1908).Google Scholar
  46. Eijkman, P. H.: Einschaltung der Röhre durch den Pulsschreibhebel. 81. Versig Dtsch. Naturf. u. Ärzte 1910.Google Scholar
  47. Elischer, J. V.: Momentröntgenbild des gesunden und kranken Herzens in verschiedenen Phasen seiner Tätigkeit. Z. klin. Med. 75 (1912).Google Scholar
  48. Eyster, J. A. E., and C. G. Meek: Instantaneous radiographs of the human heart at determined points on the cardiac circle. Amer. J. Roentgenol. 7, 471 (1920).Google Scholar
  49. Falkner, F., and S. Wisdom: Measurement of tissue components radiologically. Brit. med. J. 1952, II, No 4896, 1240.Google Scholar
  50. Fermin, H. E.A.: Roentgenologische Meetmethoden. J. beige Radiol. 44, 467 (1961).Google Scholar
  51. Forsell, G.: Eine Vorrichtung zur Röntgenographierung mit Kompression und Orthodiagraphierung im unmittelbaren Anschluß an die Durchleuchtung. Fortschr. Röntgenstr. 12, 109 (1908).Google Scholar
  52. Franke, H.: Direkte Größenmessung bei Körperschichtaufnahmen und intrathorakale Lagebestimmung mit Projektion auf die Körper — oberfläche. Fortschr. Röntgenstr. 81, 205 (1954).Google Scholar
  53. Franze, P. C.: Orthodiagraphische Praxis. Leipzig: 0. Nemnich 1905.Google Scholar
  54. Franze, P. C.:The use of the diaphragma in X-ray work, with a note on orthodiagraphy. Arch. Roentg. Ray 10, 43 (1905).Google Scholar
  55. Franze, P. C.:Theorie, Technik und Methodik der Orthodiagraphie. Arch. phys. Med. med. Techn. 1906, 248.Google Scholar
  56. Franze, P. C.:Zur Technik der Orthodiagraphie. Münch, med. Wschr. 1906, 2300.Google Scholar
  57. Franze, P. C.:Neuerungen auf dem Gebiete der Orthodiagraphie. In: Röntgenkalender 1909.Google Scholar
  58. Fuchs, G., U. O. Bayer: Eine neue Methode zur Bestimmung des Herzvolumens. Fortschr. Röntgenstr. 78, 709 (1953).Google Scholar
  59. Fuchs, G., U. O. Bayer: Eine radiologische Methode zur Bestimmung der Schädelkapazität. Radiol. Austr. 8, 51 (1954).Google Scholar
  60. Gebhardt, W.: Eine neue Methode der röntgenologischen Herzvolumenbestimmung mit Hilfe des simultanen Schichtverfahrens im Vergleich mit den bisher üblichen Methoden. Klin. Wschr. 1957, 1119.Google Scholar
  61. Geigel, R.: Über die Bestimmung der wahren Größe von Organen aus der Größe des Schattens im Röntgenbild. Münch, med. Wschr. 1909, 1609.Google Scholar
  62. Ghilarducci, F.: Sopra un metodo per ottenire la radiografia del cuore a volontä durante la sistole o durante la diastole. Bull, accad. med. Roma 1912.Google Scholar
  63. Gillet, R.: Ein Orthoröntgenograph einfacher Konstruktion. Fortschr. Röntgenstr. 10, 114 (1906).Google Scholar
  64. Gillet, R.: Über einen einfachen, präzis arbeitenden Vertikalorthoröntgenographen. Verh. dtsch. Rönt.- Ges. 5, 80 (1909).Google Scholar
  65. Gladysz, B.: A proper calculation of the width of the tomogram. Pol. Przegl. radiol. 20, 183 (1956).Google Scholar
  66. Gocht, H.: Orthoröntgenoskopie. In Handbuch der Röntgenlehre, 3. Aufl., S. 200. 1911.Google Scholar
  67. Granzow, J.: Eine einfache Methode zur röntgenographischen Messung der Conjugata vera. Arch. Gynäk. 141, 155 (1930).Google Scholar
  68. Groedel, F. M.: Zur Ausgestaltung der Orthodiagraphie. Münch, med. Wschr. 1906, Nr 17.Google Scholar
  69. Groedel, F. M.: Eine neue Zeichenvorrichtung und einige Verbesserungen am Orthodiagraphen. 23. Kongr. Inn. Med. 1906, S. 704.Google Scholar
  70. Groedel, F. M.: Vorrichtung zur Ruhigstellung des Patienten während der Orthodiagrammaufnahme. 23. Kongr. Inn. Med. 1906, S. 712.Google Scholar
  71. Groedel, F. M.: Vorrichtung zur direkten und gemeinsamen Aufzeichnung des Orthodiagramms und der Orientierungspunkte des Körpers auf eine Ebene Verh. dtsch. Röntg.-Ges. 1906, 107.Google Scholar
  72. Groedel, F. M.: Die Orthoröntgenographie. Anleitung zum Arbeiten mit parallelen Röntgenstrahlen. München: J. F. Lehmann 1908.Google Scholar
  73. Groedel, F. M.: Moment- und Teleröntgenographie. Ärztl. Ver. München 1908.Google Scholar
  74. Groedel, F. M.: Zur Technik der Teleröntgenographie. Z. med. Elektrol. u. Röntgenk. 10, 168 (1908).Google Scholar
  75. Groedel, F. M.: Der Querschnitt-Zeichenapparat und -Orthodiagraph. Fortschr. Röntgenstr. 28, 155 (1921/22).Google Scholar
  76. Groedel, F. M., U. Wächter: Diagnostische Bedeutung der (Röhren-) Fern- und (Platten-) Abstandsaufnahmen. Verh. dtsch. Röntg.-Ges. 1926, 134.Google Scholar
  77. Gross, M.: Orthoröntgenoskopie und Tiefenmessung mittels optischen Zeigers. Röntgenpraxis 7, 700 (1935).Google Scholar
  78. Gubner, R., and H. E. Ungerleider: A de vice for measurement of heart size in miniature roentgenograms and a Substitute for teleroentgenography and orthodiascopy. Amer. J. Roentgenol. 52, 443 (1944).Google Scholar
  79. Guilleminot, A.: Sciagrammes orthogonaux du thorax (Orthodiagraphie). C. R. Acad. Sci. 24. 6. 1902.Google Scholar
  80. Guilleminot, A.: Über einige Vorrichtungen zur Durchleuchtung des Körpers und zur Größenbestimmung der Organe. Fortschr. Röntgenstr. 5, 190 (1902).Google Scholar
  81. Guilleminot, A.: Mode opératoire pour obtenir les projections orthogonales radioscopiques. Arch. Élect. méd. 1902, 717.Google Scholar
  82. Guthmann, H.: Die röntgenologische Messung der Conjugata vera. Arch. Gynäk. 183, 415 (1928).Google Scholar
  83. Haenisch, F.: Ein neuer Apparat zur „Orthophotographie“ mit horizontaler Lagerung. Fortschr. Röntgenstr. 9, 394 (1905).Google Scholar
  84. Haenisch, F.: Ein neuer Apparat zur Orthophotographie, zugleich Trochoskop und Aufnahmetisch. Fortschr. Röntgenstr. 11, 99 (1907).Google Scholar
  85. Hammer, G. : Die röntgenologischen Methoden der Herzgrößenbestimmung, nebst Aufstellung von Normalzahlen für Orthodiagramm und die Fernaufnahme. Fortschr. Röntgenstr. 25, 510 (1917/18).Google Scholar
  86. Hammer, G.: Die Herzfläche als Maßstab für die Herzgrößenbestimmung. Fortschr. Röntgenstr. 38, 1000 (1928).Google Scholar
  87. Hasselwander, A.: Beiträge zur Methodik der Röntgenographie. Die Teleröntgenographie. Fortschr. Röntgenstr. 19, 356 (1912).Google Scholar
  88. Hasselwander, A.: Die objektive Stereoskopie des Röntgenbildes. Röntgen- u. Lab.-Prax. 5, 299 (1952).Google Scholar
  89. Heilbron, L. G.: Über Fernaufnahmen. Acta radiol. (Stockh.) 6, 531 (1926).Google Scholar
  90. Herzog, K.: Das Rollmeßbild. Ein Röntgenverfahren zur Längenbestimmung z.B. von Knochen. Chirurg 29, 397 (1958).Google Scholar
  91. Hoffmann, G.: Über einen praktischen Röntgentisch für orthodiagraphische Aufnahmen in horizontaler und vertikaler Lage. Med. Klin. 1907, 211, 230.Google Scholar
  92. Holmquist, H. J.: Nomogram for roentgenographs mensuration. Radiology 31, 198 (1938).Google Scholar
  93. Huismans, L.: Der Telekardiograph, ein Ersatz des Orthodiagraphen. Münch, med. Wschr. 1913, 2400.Google Scholar
  94. Huismans, L.: Telekardiographie. Zbl. Herz- u. Gefäßkr. 7 (1915).Google Scholar
  95. Immelmann, M.: Über die Untersuchung mittels des Orthodiagraphen. Dtsch. med. Z. 1903, Nr 50.Google Scholar
  96. Immelmann, M.: Die Orthophotographie. In: SOMMERS Röntgenkalender 1909 und in: Röntgentaschenbuch 1909.Google Scholar
  97. Innes, G. S.: A slide rule for calculating the size of an object from the size of its shadow on an X-ray film. Brit. J. Radiol. 26, 158 (1953).Google Scholar
  98. Jäger, W.: Die Raumbestimmung des Nierenbeckens auf röntgenologischem Wege. Röntgen — Bl. 10, 117 (1957).Google Scholar
  99. Jonsell, S.: A method for the determination of the heart size by teleroentgenography (a heart volume index). Acta radiol. (Stockh.) 20, 325 (1939).Google Scholar
  100. Josne, D., Et M. Laquerriere: Dispositif pour radioscopie, radiographic et teleradiographie. Arch. Elect, med. 1914, 52.Google Scholar
  101. Josne, D., Et M. Laquerriere: Note sur Instrumentation et la technique de la teleradiographie du coeur et de l’aorte. J. Radiol. Electrol. 1914, 305.Google Scholar
  102. Kahlstorf, A.: Über eine orthodiagraphische Herzvolumenbestimmung. Fortschr. Röntgen- str. 45, 123 (1932).Google Scholar
  103. Kaisin, F.: Orthoröntgenographischer Apparat, Int. Kongr. Med. Elektrolog. u. Röntgenk., Amsterdam 1908.Google Scholar
  104. Kehrer, E., U. F. Dessauer: Versuche und Erfahrungen mit der röntgenologischenBeckenmessung. Münch, med. Wschr. 1914, 22.Google Scholar
  105. Kienböck, R.: Ein vertikaler Orthodiagraph. Fortschr. Röntgenstr. 11, 357 (1907).Google Scholar
  106. Kjellberg, S. R.: Roentgenologic determination of the cardiac volume and some of its sources of error. Cardiologia (Basel) 14, 374 (1949).Google Scholar
  107. Knothe, W.: Einfache Methode zu einer exakten sowohl geometrischen wie auch anatomischen Tiefenbestimmung von Fremdkörpern, gleichzeitig geeignet, Lage und Tiefen dimension schattengebender Organe und Tumoren festzustellen. Münch, med. Wschr. 1928, 1876.Google Scholar
  108. Köhler, A.: Die Herstellung fast orthodiagraphischer Herzphotogramme mittels Röntgen — instrumentarium mit kleiner Elektrizitätsquelle. WTien. klin. Rdsch. 19, Nr 16 (1905).Google Scholar
  109. Köhler, A.: The theory and the technique of teleroentgenography. Arch. Roentg. Ray 12, 311 (1908).Google Scholar
  110. Köhler, A.: Teleröntgenographie und Universalgestell. Münch, med. Wschr. 1911, 139.Google Scholar
  111. Koranyi, A. V., U. J. V. Elischer: Teleröntgenographie des Herzens in beliebigen Phasen seiner Tätigkeit. Zbl. Röntgenk. 12, 265 (1910).Google Scholar
  112. Larsson, H.: An apparatus for the determination of the axial length of the eyeball. Acta radiol. (Stockh.) 30, 237 (1948).Google Scholar
  113. Larsson, H., and S. R. Kjellberg: Roentgenological heart volume determination with special regard to pulse rate and the position of the body. Acta radiol. (Stockh.) 29, 159 (1948).Google Scholar
  114. Lavenne, F., O. L. Wade, P. Hugh-Jones Et J. C. Gilson: Prédiction du volume pulmonale résidual à partir des mensurations thoraciques. J. fr an Méd. Chir. thor. 8, 1 (1954).Google Scholar
  115. Lemcke, W.: Über die graphische Darstellung zur Umrechnung der Herzgröße auf Aufnahmen aus verschiedener Entfernung nach BLASIUS. Röntgen-Bl. 4, 68 (1951).Google Scholar
  116. Levy-Dorn, M. : Ein neues orthodiagraphisches Zeichenstativ. Fortschr. Röntgenstr. 8, 123 (1904/05).Google Scholar
  117. Levy-Dorn, M.: Einige Neuerungen im Röntgeninstrumentarium. Fortschr. Röntgenstr. 11, 303 (1907).Google Scholar
  118. Liechti, A.: Eine vollautomatische Stereoaufnahmeapparatur für die Thoraxdiagnostik. Fortschr. Röntgenstr. 65, 81 (1942).Google Scholar
  119. Ludwig, H.: Röntgenaufnahmen des Herzens während bestimmter Aktionsphasen. Fortschr. Röntgenstr. 57, 515 (1938).Google Scholar
  120. Ludwig, H.: Röntgenologische Beurteilung der Herzgröße. Fortschr. Röntgenstr. 59, 1, 139, 250, 607 (1959).Google Scholar
  121. Ludwig, H.: Bedeutung und Technik der Herzgrößenbestimmung. Helv. med. Acta 8, 800 (1941).Google Scholar
  122. Lusted, L. B., and T. E. Keats: Atlas of roentgenographic measurement. Chicago: Year book publisher 1959.Google Scholar
  123. Lysholm, E.: Röntgenoskopischer Modellierungsapparat auch für Quersektion und Lokalisation. Acta radiol. (Stockh.) 7, 189 (1926).Google Scholar
  124. Machanic, H. J., and B. Lieberman: A new device for radiographic measurements. Radiology 61, 405 (1953).Google Scholar
  125. Mackenzie, W. R., and J. M. K. : Roentgenrays and localisation. Brit. med. J. 1897.Google Scholar
  126. Moritz, F.: Über die Bestimmung der wahren Größe von Gegenst änden mittels des Röntgen-Verfahrens. Münch, med. Wschr. 1900, 509.Google Scholar
  127. Moritz, F.: Methoden der Herzuntersuchung. In: Die deutsche Klinik, Bd. 4, S. 453. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1907.Google Scholar
  128. Naendrup, H.: Beitrag zur Röntgenbeckenmessung. Med. Welt 1988, 1416.Google Scholar
  129. Nemenow, M.: Zur Technik der Teleröntgenographie. Russky Wratsch 1909, Nr 48.Google Scholar
  130. Olivia, L.: Riproduzione radiografiche con imagini die pseudorelievo; stereoradiografia, stratigrafia in relievo. Radiol. med. (Torino) 14, 71 (1958).Google Scholar
  131. Palmieri, G. G.: Ortodiagrafia e cardiovolumetria. Gi. Clin. med. 1, 146 (1920).Google Scholar
  132. Palmieri, G. G.: Sulla possibilità di ricostruire il cuore in plastica dal vivente con il sussidio dei raggi X. Mail cuore 4, 69 (1920).Google Scholar
  133. Palmieri, G. G.: La ricostruzione plastica del cuore col sussidio dei raggi Roentgen. Radiol. med. ( Torino ) 1920, 134.Google Scholar
  134. Palmieri, G. G.: Semplice e pratico dispositivo per ortodiagrafia. Radiol, med. ( Torino ) 1920, 438.Google Scholar
  135. Palmieri, G. G.: Über meine Methode der plastischen Darstellung des Herzens am Lebenden. Acta radiol. (Stockh.) 10, 127 (1929).Google Scholar
  136. Picchio, C.: Ortoradiografia. Radiol. med. (Torino) 47, 152 (1961).Google Scholar
  137. Quiring, L.: Ein neuer Apparat für orthodiagraphische Messungen. Fortschr. Röntgenstr. 16, 229 (1910).Google Scholar
  138. Rautmann, H.: Die Untersuchung und Beurteilung der röntgenologischen Herzgröße. Darmstadt: Steinkopf 1951.Google Scholar
  139. Reh, M.: Zur Bestimmung der wahren Organgröße aus der Größe des Röntgenschattens. Münch, med. Wschr. 1909, 2116.Google Scholar
  140. Reindell, H., K. Musshoff, H. Klepzig, H. Stein, P. Frisch, G. Metz U. K. König: Beitrag zur Funktionsdiagnostik des gesunden und kranken Herzens. Münch. med.Wschr. 1958, 765.Google Scholar
  141. Reviglio: Dispositif pour rendre plus aisee Torthodiagraphie. J. Radiol. Electrol. 1925.Google Scholar
  142. Rohrer, F.: Volumenbestimmung von KÖrperhöhlen und Organen auf orthodiagraphischem Wege. Fortschr. Röntgenstr. 24, 285 (1916).Google Scholar
  143. Ruckensteiner, E.: Die Wasserwaage als Behelf zur röntgenometrischen Messung der Conjugata vera. Röntgen-Bl. 7, 244 (1954).Google Scholar
  144. Sahatchieff, A.: Beitrag zur Röntgenuntersuchung des Herzens. Fortschr. Röntgenstr. 38, 683 (1925).Google Scholar
  145. Savcenkov, J. J.: Totale Orthoröntgenographie des Herzens und der Aorta. Vestn. Rentgenol. Radiol. 1958, 68.Google Scholar
  146. Schaltenbrand, Gl: Orthoroentgenography. Amer. J. Roentgenol. 70, 114 (1953).Google Scholar
  147. Schatzki, R.: Plastische großen- und lagewahre Darstellung des Herzens. Fortschr. Röntgenstr. 37, 899 (1928).Google Scholar
  148. Schmidberger-Jakobs, M.: Automatisches Verfahren zurLokalisation und Größenbestimmung von Fremdkörpern und Organen mittels Röntgendurchleuchtung. Fortschr. Röntgenstr. 80, 267 (1954).Google Scholar
  149. Schubert, E.V.: Diskussionsbemerkung auf der 20. Versig Dtsch. Ges. Gynäk., Bonn 1927. Arch. Gynäk. 182, 254 (1927).Google Scholar
  150. Schwarz, G. S.: Determination of the frontal plane area from the product of long and short diameters of the cardiac silhouette. Radiology 47, 360 (1946).Google Scholar
  151. Schwarz, G. S.: A simplified method of correcting roentgenograph measurements of the maternal pelvis and the fetal skull. Amer. J. Roentgenol. 71, 115 (1954).Google Scholar
  152. Schwarz, G. S.: An orthometric radiograph for obstetrical roentgenometry. Radiology 66, 753 (1956).Google Scholar
  153. Show, W., and F. Lewis: Simple technique and new instrument for rapid roentgen pelvimetry. Amer. J. Roentgenol. 48, 132 (1940).Google Scholar
  154. Steinbach, R.: Methode zur Messung von Strecken im Körperinnern am Röntgenschirm gezeigt an Transversaldurchmessern von Herzen. Fortschr. Röntgenstr. 85, 1259 (1927).Google Scholar
  155. Szenes, T.: Eine Methode der Distanzmessung mit Röntgendurchleuchtung. Radiol. clin. (Basel) 19, 178 (1950).Google Scholar
  156. Takahashi, S., M. Imaoka and T. Shinozaki: Rotatory crossgraphy ( Study on rotatography, 3rd report). Tohoku J. exp. Med. 54, 59 (1951).Google Scholar
  157. Takahashi, S., and T. Nikaido: A method, to take a radiogram of the body in three dimensions. Preliminary report. Tohoku J. exp. Med. 52, 144 (1950).Google Scholar
  158. Takahashi, S., and T. Nikaido: Solidography. A method to take a radiogram of the body in three dimensions. Tohoku J. exp. Med. 54, 121 (1951).Google Scholar
  159. Takahashi, S., and T. Shinozaki: Solidography of the heart. Acta radiol. (Stockh.) 41, 435 (1954).Google Scholar
  160. Tamiya, Ch.: Über ein neues Prinzip für Größenbestimmung des Herzens und seine praktische Anwendung. Fortschr. Röntgenstr. 41, 62 (1930).Google Scholar
  161. Teubern, K. V.: Ein elektrischer Schreibapparat für orthodiagraphische Röntgenuntersuchungen. Fortschr. Röntgenstr. 27, 314 (1920).Google Scholar
  162. Törög, B.V.: Distanzbestimmung im menschlichen Körper mittels Röntgendoppelbildern mit besonderer Berücksichtigung des geraden Durchmessers im Beckeneingang. Fortschr. Röntgenstr. 30, 240 (1922).Google Scholar
  163. Toulet, J.: Méthode pratique de calcul du volume vésiculaire et du pourcentage volumétrique d’évacuation. Rev. int. Hépat. 3, 169 (1953).Google Scholar
  164. Vallebona, A.: L’esplorazione stratigrafica tridimensionale. Radiol. sper. 2, 95 (1948).Google Scholar
  165. Wachtel, H.: Der Schwebemarkenlokalisator. Ein einfacher und exakter Fremdkörperuntersucher. Münch, med. Wschr. 1914, 2292; 1915, 225.Google Scholar
  166. Wahl, F. A.: Röntgenfernaufnahmen bei 6 Meter Fokusplattendistanz und ihre Bedeutung für die Geburtshilfe. Arch. Gynäk. 142, 337 (1930).Google Scholar
  167. Wtalsham, and Halls: The orthodiagraph. Brit, med. J. 1907, 651.Google Scholar
  168. Weber, A.: Eine Methode für Herzmomentaufnahmen in verschiedenen Phasen der Herzrevolution. 27. Kongr. Dtsch. Ges. Inn. Med. 1910.Google Scholar
  169. Wegelius, C.: Untersuchungen über die Möglichkeiten einer dreidimensionalen röntgenographischen Abgrenzung innerer Organe des menschlichen Körpers. Helsingfors: Mercators Trvckeri 1934.Google Scholar
  170. White, P. D., and P. D. Camp: A comparison of Orthodiagraphie and teleroentgenographic measurements of heart and thorax. J. intern. Med. 6, 409 (1932).Google Scholar
  171. Wieland, H.: Über eine einfache Technik der Beckenmessung und Messungen am übrigen Skelett. Radiol. clin. (Basel) 23, 257 (1954).Google Scholar
  172. Wieser, C.: Nouvelle méthode de volumétrie au cours de l’épreuve d’évacuation en cholécystographie. Schweiz, med. Wschr. 1954, 149.Google Scholar
  173. Zimmer, K.: Standardisierung Der Geburtshilflichen Röntgendiagnostik Durch Vereinfachte Veramessung. Geburtsh. U. Frauenheilk. 18, 1013 (1953).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • Hermann Büchner
    • 1
  1. 1.RöntgenabteilungChirurgischen Universitätsklinik ErlangenDeutschland

Personalised recommendations