Advertisement

Das Produktionsproblem als ein Problem der Mathematischen Programmierung

  • Götz Uebe
Part of the Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems book series (LNE, volume 114)

Zusammenfassung

Zur Konkretisierung des Produktionsproblems des Kapitels II wird die übliche Einteilung der Maximumprobleme benutzt:

Sei Z: X → R eine reellwertige Funktion
$$ Z\left( x \right),x\varepsilon Xc{R^n} $$
(1)
eine über der Teilmenge X des Rn zu maximierende Zielfunktion.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. Die wichtigsten Quellen sind die Bücher und Aufsätze von Shephard. Dazu kommen Busse von Colbe-Lassmann 1975,eine Fundgrube empirischer Fälle, und Krelle 1969 (2.1); Hasenkamp 1973 (3); Lau 1972 (4) und Uzawa 1962, Friedman 1972 (6).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • Götz Uebe
    • 1
  1. 1.Technische Universität MünchenMünchen 2Deutschland

Personalised recommendations