Infektprophylaxe bei Operationen an der Harnröhre

  • H. Madersbacher
Conference paper
Part of the 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie 7./8. Oktober 1977, Murnau/Obb. book series (PLASTISCHE CHIR, volume 15)

Zusammenfassung

Die meisten Komplikationen nach plastisch-chirurgischen Eingriffen an der Harnröhre lassen sich letztlich darauf zurückführen, daß wir an einer normalerweise von Harn durchflossenen Röhre operieren und bei der Rekonstruktion der Urethra den zum Rohr adaptierten Epithelstreifen durch Haut von Penis und Scrotum decken. Die Bedeutung von Infekten bei solchen Eingriffen liegt nun in erster Linie darin, daß sie zu lokalen Entzündungsprozessen führen und so das Ergebnis der Operation gefährden. So sahen wir in den letzten 25 Jahren bei 1013 Eingriffen an 520 Patienten mit Harn-röhrenstriktur nur 17 mal eine akute Pyelonephritis und 18 mal eine Epididymitis, hingegen nach 59 Eingriffen eine Wundinfektion und bei weiteren 55 Lappennekrosen und Wunddehiscenzen (Tabelle 1). Diese Zahlen zeigen die Bedeutung, die den lokalen Entzündungsprozessen in der Harnröhrenchirurgie zukommt. Ihre Prophylaxe ist recht komplex und besteht nicht nur in der präoperativen Sanierung von Harnwegsinfekten und in einer postoperativen Antibioticatherapie. Sie umfaßt vielmehr eine Reihe von Maßnahmen, mitunter scheinbaren Kleinigkeiten, die alle darauf abzielen, Harnextravasation und Hämatombildung im Operationsgebiet sowie einen Sekretstau in der Harnröhre zu verhindern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bandhauer, K., Madersbacher, H.: Probleme der temporären Harnableitung bei operativen Eingriffen an der Harnröhre. Urol. Int. 24, 97 (1969).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Madersbacher, H., Marberger, H.: Die postoperative Betreuung bei Operationen an der Harnröhre. Urologe A, 11, 248 (1972).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Madersbacher, H.: Sofortversorgung der Harnröhrenverletzungen. Unfallmedizinische Tagung in Koblenz, 19./20. April 1975, in der Schriftenreihe „Unfallmedizinische Tagungen der Landesverbände der gewerblichen Berufsgenossenschaften“ 24, 55–65 (1975).Google Scholar
  4. 4.
    Marberger, H., Decristoforo, A.: Indikation, Technik und Ergebnisse der Hypo-spadiekorrektur-Operation nach unserer Modifikation der Denis-Brownschen Technik, Urologe A, 14, 117 (1975).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Marbacher, H., Bandtlow, K.H.: Ergebnisse der Harnröhrenplastik nach Johanson. Urologe A. 15, 269 (1976).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • H. Madersbacher
    • 1
  1. 1.InnsbruckDeutschland

Personalised recommendations