Advertisement

Rekanalisation der Tränenwege bei Dacryocystitis

  • H. Busse
  • A. Promesberger
  • H. Promesberger
Conference paper
Part of the 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie 7./8. Oktober 1977, Murnau/Obb. book series (PLASTISCHE CHIR, volume 15)

Zusammenfassung

Die Behandlung der Tränensackentzündung, Dacryocystitis, läßt sich in der Geschichte der Medizin bis zu Hamurabi von Babylonien um 2.250 v. Chr. nachweisen. Kamen während dieser und der späteren Ägyptischen Epoche noch konservative Medikamente wie Lapis lazuli, Grünspan, Opalharzkörner, Milchkrokodilerde und Weihrauch zur Anwendung, so empfahl Claudius Galenus von Pargamos (131–201 n. Chr.), der fruchtbarste und vielseitigste Schriftsteller und Arzt des Altertums nachfolgende 3 Behand-lungsmaßnahmen:
  1. 1.

    Einschneiden des Augenwinkels, Anlegen mehrerer nebeneinander liegender Bohrlöcher im Knochen zur Nasenhöhle mit Einlegen von Ätzmitteln.

     
  2. 2.

    Freilegen des Knochens und Brennen mit dem Glüheisen.

     
  3. 3.

    Ausschneiden und Einführen eines kleinen Metalltrichters bis auf den Knochen mit Eingießen von geschmolzenem Blei.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bangerter, A.: Aus der Praxis für die Praxis. Ophthalmologica 125, 398 (1953).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Busse, H., Müller, K.M.: Zur Entstehung der idiopathischen Dakryostenose. Klin. Mbl. Augenheilk. 170, 627 (1977).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Busse, H., Müller, K.M., Osmers, F.: Röntgenanatomie der Tränenwege Neugeborener. Fortschr. Röntgenstr. 127, 2, 154 (1977).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Dupuy-Dutemps, L., Bourguet, J.: Procede plastique de Dacryocysto-rhinostomie. Ann. Oculist. 158, 241 (1921).Google Scholar
  5. 5.
    Hollwich, F.: Über eine Modifikation der „Totischen Operation“. Klin. Mbl. Augenheilk. 170, 633 (1977).PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Kaleff, R.: Eine vereinfachte Modifikation der Dacryocystorhinostomia externa. Z. Augenheilk. 91, 140 (1937).Google Scholar
  7. 7.
    Ohm, J.: Bericht über 70 Totische Operationen. Z. Augenheilk. 46, 37 (1921).Google Scholar
  8. 8.
    Toti, A.: Dacriocistorinostomia. La clinica moderna X, 33–34 (1904).Google Scholar
  9. 9.
    West, J.M.: A window resection of the nasal duct in cases of stenosis. Trans. Amer. opthal.Soc. 12, 659 (1910).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • H. Busse
    • 1
  • A. Promesberger
    • 1
  • H. Promesberger
    • 1
  1. 1.MünsterDeutschland

Personalised recommendations