Kombinierte Katarakt-Operation (kornealer Zweistufenschnitt) mit Glaukom-Operation (gedeckte Goniotrepanation)

  • G. Gross
  • R. Träumer
Conference paper
Part of the Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft book series (OPHTHALMOLOG, volume 77)

Zusammenfassung

Demonstration des Vorgehens an einer Belegabteilung. Zuerst wird mit einem Einmalmesser ein kornealer Schnitt in 2/3 Hornhauttiefe vorgelegt. Dann wird die typische Glaukom-Operation bei 12 Uhr mit einem Bindehautlappen, einem dreieckigen Skleralappen in ½ Tiefe, einer Trepantation mit dem 1,5 mm Trepan und einer basalen Iridektomie durchgeführt. Fixierung des Skleralappens mit drei Einzelknopfnähten und Verschluß der Bindehaut mit fortlaufender Naht. Dann wird die Katarakt-Operation weitergeführt. Perforation der Hornhaut bei 12 Uhr. Vollendung des kornealen Zwei-Stufen-Schnitts mit zwei Hornhautscheren. Aufklappen der Hornhaut und Extraktion der Linse mit dem Kryo-Extraktor. Anschließend wird die Hornhaut mit fünf Einzelknopfnähten aus Tübinger Nylon verschlossen.

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag 1980

Authors and Affiliations

  • G. Gross
    • 1
  • R. Träumer
    • 1
  1. 1.Hospital zum Heiligen Geist, Augenabt.Frankfurt/MainDeutschland

Personalised recommendations