Ptosisoperation nach von Blaskovics und nach Fasanella-Servat

  • F. Hollwich
Conference paper
Part of the Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft book series (OPHTHALMOLOG, volume 77)

Zusammenfassung

Das Prinzip der Operation nach von Blaskovics besteht in der Verkürzung und damit Verstärkung der Zugwirkung der Lidhebemuskelplatte (paretischer quergestreifter und intakter glatter Lidheber). Durch die Teilresektion des Tarsus maximal bis zu 2/3 wird einmal das Gewicht des Oberlides verringert, zum anderen wird Raum für eine echte Vorlagerung der operativ verkürzten Muskelplatte geschaffen. Dosierung: pro Millimeter Ptose Resektion von 1,5 mm Muskelfläche (Hollwich 1968, 1976, 1977). Das Verfahren läßt eine Resektion des Muskels maximal bis zu 12 mm = 8 mm Hebeeffekt zu. Der wesentliche Unterschied der Fasanella-Servat-Operation gegenüber jener nach v. Blaskovics und Lindner besteht darin, daß die zuletzt genannte die Bindehaut der Übergangsfalte nur vorübergehend ablöst, jedoch nicht reseziert.

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag 1980

Authors and Affiliations

  • F. Hollwich
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations