Amblyopie-Nachsorge mit Fernseh-Okklusion

  • D. Friedburg
  • H. Bernsmeier
Conference paper
Part of the Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft book series (OPHTHALMOLOG, volume 77)

Zusammenfassung

Bei jedem Kind, das wegen einer Amblyopie behandelt wurde, muß eine Nachsorge bis zum zwölften, besser bis zum 15. Lebensjahr erfolgen. Diese Forderung wurde auf dem Rundtisch-Gespräch vor dieser Gesellschaft in Hamburg 1972 erhoben (Holland). Aufgrund eigener Ergebnisse müssen wir sagen, daß mit hoher Wahrscheinlichkeit nach Beendigung einer Okklusions-Behandlung eine Zunahme der Amblyopie erfolgt. Zwar sinkt die Sehschärfe des geführten Auges nur gering, die des führenden nimmt aber zu, so daß der Unterschied größer wird. Der Visus-Unterschied zwischen beiden Augen ist das Maß für die Amblyopie, wir bezeichnen ihn als Amblyopie-Faktor. Dieser ist der Quotientaus der Sehschärfe des besseren und der des schlechteren Auges.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bernsmeier, H., Friedburg D.: Das Auflösungsvermögen Amblyoper. Ber. Dtsch. Ophthalmol. Ges. 77, 345–347 (1980).Google Scholar
  2. Campbell, F.W., Hess, R.F., Watson, P.G., Banks, R.: Preliminary results of a physiologically based treatment of amblyopia. Br. J. Ophthalmol. 62, 748–755 (1978).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Eccles, J.C.: Das Gehirn des Menschen. München: Piper 1976, S. 219ff.Google Scholar
  4. Gstalder, R.J., Green, D.G.: Laser interferometric acuity in amblyopia. J. Pedriatr. Ophthalmol. 8, 251–256 (1971).Google Scholar
  5. Holland, G. (Gesprächsleiter): Round-Table-Gespräch Amblyopiebehandlung. Ber. Dtsch. Ophthalmol. Ges. 72, 420–43 (1974).CrossRefGoogle Scholar
  6. Imbert, M.: Developmental plasticity in the visual cortex. In: Berenburg, S., Brain. Fetal and infant, (ed.): The Hague: Nijhoff 1977.Google Scholar
  7. Imbert, M., Buisseret, P.: Receptive field characteristics and plastic properties of visual cortical cells in kittens reared with or without visual experience. Exp. Brain Res. 22, 25–36 (1975).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Peck, C.K., Blakemore, C.: Modification of single neurons in kitten’s visual cortex after brief periods of monocular experience. Exp. Brain Res. 22, 57–68 (1975)PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© J.F. Bergmann Verlag 1980

Authors and Affiliations

  • D. Friedburg
    • 1
  • H. Bernsmeier
    • 1
  1. 1.Univ.-Augenklinik DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations