Plastische Operationen im Bereich der knöchernen Orbita

  • Perthes
  • Schuchardt
  • Walser

Zusammenfassung

Bei schweren Verletzungen der Orbita durch Kriegseinwirkung und Verkehrsunfälle oder auch nach operativen Eingriffen im Gebiet der Stirn-und Kieferhöhle kann es zu ausgedehnten Substanzdefekten im Bereich der knöchernen Orbita und deren Umgebung kommen. Dadurch kann die Schutzfunktion des oberen knöchernen Orbitalrandes oder bei Defekten des unteren Orbitalbodens die Stütze für den Augapfel verlorengehen. Ferner können derartige schweren Defekte eine erhebliche Entstellung im Gesicht hervorrufen oder durch Narbenschrumpfung bedingte und funktionsbehinderndeStellungsanomalien der Augenlider zur Folge haben. Alle diese nachteiligen Folgen machen in vielen Fällen ein operatives Vorgehen bei derartigen Substanzdefekten im Bereich der knöchernen Orbita und deren Umgebung erforderlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann, München 1958

Authors and Affiliations

  • Perthes
  • Schuchardt
  • Walser

There are no affiliations available

Personalised recommendations