Advertisement

Das chemische Gleichgewicht

  • Hartmut Kamp
Chapter
Part of the Hochschultext book series (HST)

Zusammenfassung

Im Gleichgewichtszustand einer Reaktion erreichen die Aktivitäten der beteiligten Stoffe konstante Endwerte. Wenn alle Reaktanten in homogener Phase gelöst vorliegen, gilt für eine umkehrbare chemische Reaktion d D + e E +… ⇄ m M + n N +… im Zustand des Gleichgewichts
$${{{{\rm{a}}^{\rm{m}}}\left( {\rm{M}} \right){{\rm{a}}^{\rm{n}}}\left( {\rm{N}} \right){\rm{ \ldots }}} \over {{{\rm{a}}^{\rm{d}}}\left( {\rm{D}} \right){{\rm{a}}^{\rm{e}}}\left( {\rm{E}} \right){\rm{ \ldots }}}} = {\rm{K}}$$
(4.1 a)
am(M) an(N)… wird als Massenwirkungsprodukt der Endstoffe (Produkte), ad (D) ae (E)… als Massenwirkungsprodukt der Ausgangsstoffe (Edukte), der Quotient aus beiden der Kürze halber mit Q bezeichnet. Bei geringen Konzentrationen (a ≈ c) lassen sich für Gleichgewichte in Lösungen die Aktivitäten durch Konzentrationen ersetzen:
$${{{{\rm{c}}^{\rm{m}}}\left( {\rm{M}} \right){{\rm{c}}^{\rm{n}}}\left( {\rm{N}} \right){\rm{ \ldots }}} \over {{{\rm{c}}^{\rm{d}}}\left( {\rm{D}} \right){{\rm{c}}^{\rm{e}}}\left( {\rm{E}} \right){\rm{ \ldots }}}} = {\rm{K}}$$
(4.1 b)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Hartmut Kamp
    • 1
  1. 1.Essen 15Deutschland

Personalised recommendations