Physik pp 695-695 | Cite as

Schlußwort

  • Wilhelm H. Westphal

Zusammenfassung

Wenn der Leser abschließend das Bild der Physik überblickt, soweit wir es im Rahmen dieses Buches und nach dem heutigen Stande unseres Wissens zeichnen konnten, so wird er sich dem Eindruck der großartigen Leistung des menschlichen Geistes nicht entziehen können, die in der durch die Physik geschaffenen Ordnung des physikalischen Erkenntnisgutes liegt. Wenn es dem Leser gelungen ist, wirklich auf den Grund der Dinge zu kommen, so wird er erkannt haben, daß es sich immer um das Walten einiger weniger ganz grundlegender, sehr allgemeiner Gesetze handelt, durch die eine nicht sehr große Zahl von zweckmäßig definierten Größen (Länge, Masse, Zeit, elektrische Ladung, Kraft, Energie, Bewegungsgröße usw.) in einen gesetzmäßigen Zusammenhang gebracht wird. Die Einzelerscheinungen in ihrer verwirrenden Fülle sind durchweg nur Sonderfälle, die sich aus solchen grundlegenden Gesetzen ableiten lassen oder die — sofern das heute noch nicht gelungen ist — sicher eines Tages aus solchen ableitbar sein werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Wilhelm H. Westphal
    • 1
  1. 1.Technischen UniversitätBerlin 37Deutschland

Personalised recommendations