Advertisement

Der Einfluß des Penicillins auf die Erreger

  • Alfred Marchionini
  • Hans Götz

Zusammenfassung

Seitdem Fleming erstmalig festgestellt hatte, daß die von ihm entdeckte Substanz gegen Staphylokokken, Streptokokken, Gonokokken, Meningokokken und Diphtheriebacillen wirksam ist, sind gleich in der Frühperiode der Penicillinforschung viele Arbeiten erschienen, die die antibiotische Aktivität gegenüber weiteren Mikroben behandelten, und heute dürfte es wohl kaum noch Erreger geben, die der Penicillineinwirkung noch nicht unterzogen worden wären. Auf Grund dieser Untersuchungen hat sich der Wirkungsbereich erweitert und gleichzeitig gegen die penicillinunempfindlichen Keime besser abgrenzen lassen. Über die häufigsten in der Dermatologie und Venerologie eine ursächliche Rolle spielenden Mikroben ergibt sich hinsichtlich ihrer Penicillinempfindlichkeit nach der Literatur folgende Zusammenstellung:

Penicillinempfindliche Keime

Mäßig penicillinempfindliche Keime

Penicillinunempfindliche Keime

  

Bac. anthracis

Bac. murisepticus

Bact. pyoceaneus

  

Staphylococcus aureus

Spir. Vincenti

Bact. proteus vulgaris

  

Staphylococcus albus

Spir. pallida

Bact. coli commune

  

Staphylococcus citreus

Spir. pertenuis

Bact. tularense

  

Bac. Welchii

Cryptococcus neoformans (?)

Pneumobact. Friedländer

  

Bac. diphtheriae

 

Brucella abortus

  

Streptococcus pyogenes

 

Trichomonas vaginalis

  

Streptococcus

 

Mycobact. tuberculosis

  

haemolyticus

 

Mycobact. leprae

  

Gonococcus

 

Streptococcus Unna-Ducrey

  

Actinomyces bovis

 

Bac. pestis

  

Micrococcus catarrhalis

 

Donovansche Körperchen

  

Bact. fusiforme

 

Alle Virusarten

  

(Plaut-Vincenti)

 

Candida albicans

  
  

Coccidioides immitis

  
  

Alle Dermatomyceten

  

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin Göttingen and Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Alfred Marchionini
    • 1
  • Hans Götz
    • 1
  1. 1.Universitäts-Hautklinik HamburgDeutschland

Personalised recommendations