Advertisement

Reihenfolgeprobleme

  • Heiner Müller-Merbach
Chapter
  • 68 Downloads
Part of the Ökonometrie und Unternehmensforschung / Econometrics and Operations Research book series (ÖKONOMETRIE, volume 15)

Zusammenfassung

Unter Reihenfolgeproblemen werden hier solche Probleme verstanden, bei denen Elemente in eine optimale Reihenfolge gebracht werden sollen, wobei eine Auswahl zwischen mehreren möglichen Anordnungen zu treffen ist. Dabei wird unterstellt, daß sich für jede Reihenfolge ein Zielfunktionswert berechnen läßt. Optimal ist die Reihenfolge mit dem minimalen bzw. maximalen Zielfunktionswert. Die Elemente können Orte sein; gesucht sei dann beispielsweise die kürzeste Rundreise durch diese Orte (Traveling Salesman Problem). Die Elemente können Währungen verschiedener Länder sein; gesucht ist die günstigste Wechselkursfolge von einer Währung in die andere (Arbitrage-Problem). Die Elemente können Produkte oder Aufträge sein; gefragt ist nach der optimalen Bearbeitungsreihenfolge (Maschinenbelegungsproblem). Die Elemente können auch Eckpunkte in einem n-dimensionalen, linear begrenzten Raum sein; gefragt ist nach dem optimalen Weg zu einem bestimmten Eckpunkt (Pivot-Auswahlproblem der Simplex-Methode).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Heiner Müller-Merbach
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für BetriebswirtschaftUniversität MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations