Advertisement

Einige Entwicklungstendenzen

  • Elisabeth Liefmann-Keil
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Zusammenfassung

Im Verlauf der Geschichte der Sozialpolitik und infolge der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung kam es und kommt es zu Veränderungen in den Voraussetzungen für die Sozialpolitik. Die Konsequenzen dieses Wandels werden allmählich immer deutlicher. Die Entwicklung der Verteilungspolitik zeigt aber auch, daß neue Aufgaben entstehen, weil die Sozialpolitik allmählich mehr und mehr zu einem Instrument für verschiedene Arten von Politik gemacht wird. Einige der Folgen der neuen Bedingungen und einige der Änderungen der sozialpolitischen Aufgaben sollen zum Abschluß zusammengestellt werden. Es ist zu vermuten, daß der Wandel in den Voraussetzungen wie die veränderten Aufgaben zu einem großen Teil unabhängig von dem jeweils vorherrschenden Wirtschaftssystem sein werden. Die Folgen, welche erwähnt werden sollen, sind ganz allgemein Konsequenzen der Wohlstandssteigerung, sie betreffen den Bedarf an Sozialinvestitionen, die Förderung von Erziehung und Ausbildung, Wirkungen des Ausbaus der sog. Umverteilung der Einkommen, die abnehmende Bedeutung und Ersetzung des Eigentums, die Politik der sozialpolitischen Organisationen und Aufgaben, welche mit der internationalen Sozialpolitik verbunden sind. Sie betreffen die Nutzung der Sozialpolitik zu allgemein politischen Zwecken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Siehe für die Verringerung der Arbeitszeit zugunsten einer längeren Ausbildung: „Zum Abschluß: Einige Entwicklungstendenzen.“Abschnitt 2 b, S. 407/408.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • Elisabeth Liefmann-Keil
    • 1
  1. 1.VolkswirtschaftslehreUniversität des Saarlandes zu SaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations