Advertisement

Gegenstand »Natur/Landschaft/Ökosystem« — Ware, Lebensraum oder wissenschaftliche Fiktion?

  • Hartmut Leser
Chapter
  • 32 Downloads

Zusammenfassung

Umwelt, Lebensraum, Biosphäre bzw. Anthroposphäre werden von diesem schillernden Etwas »Landschaft« repräsentiert. So ergeben sich noch zwangsläufig eine Reihe von Fragen, die hier diskutiert werden sollen. »Lebensraum Landschaft« - dies soil der Ausgangspunkt sein - braucht ja nicht »Natur« oder gar »reine« Natur zu bedeuten, sondern wird im Sinne des Faches Geographie als räumlicher Ausdruck des Systemzusammenhanges »Natur/Technik/Gesellschaft« verstanden. Er wird als Aktualität - sozusagen in seiner »geographischen Realität« (Neef 1967, 1969) - untersucht, dargestellt und geplant. Daß sich die Planung überwiegend an einem Teilausschnitt dieses Systemzusammen- hanges versucht, der an sich nicht auflösbar ist, es sei denn auf der Stufe einzelner Arbeitsschritte, die aber wieder zur »Ge- samtsache« führen müssen, daß also die Planung hier Zusammenhänge ignoriert, dem soil im Moment nicht weiter nachgegangen werden. Dieses Postulat von der »geographischen Realitat« und dem Zusammenhang »Natur/Technik/Gesellschaft« - sind das nur neue Schlagwörter? Ja - wenn man sich keine Gedanken über die Grundlagen dieser Begriffe macht und nicht den Versuch unternimmt, sie mit der von uns erlebten Umwelt in Beziehung zu setzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Hartmut Leser
    • 1
  1. 1.Geographisches Institut Abt. Physiogeographie und LandschaftsokologieUniversitat BaselBaselSwitzerland

Personalised recommendations