Advertisement

Die normale Anatomie und Histologie der Niere

  • Hans Ulrich Zollinger
Part of the Spezielle pathologische Anatomie book series (SPEZIELLE, volume 3)

Zusammenfassung

Es kann sich nicht darum handeln, im folgenden eine vollständige Abhandlung über die Nierenanatomie und -histologie niederzulegen, sondern wir beschränken uns vor allem auf diejenigen Punkte, die in der pathologischen Anatomie eine wesentliche Bedeutung in praktischer Hinsicht erlangt haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Lit. Übersicht s. Mueller 1958, Rhodin 1962, Bencosme und Bergsman 1962, David 1963, Suzuki et al. 1963Google Scholar
  2. 1.
    Neueste Lit. s. Mériel et al. [J. Urol. Néphrol. 71, 254 (1965)], Bouissou et al. [ibid. 241 (1965)], Hatt u. Berjal [ibid. 286 (1965)].Google Scholar
  3. 1.
    Reaktion auf Na+-Gehalt im Lumen des Macula densa-Abschnittes [K. Thurau u. J. Schnermann: Klin. Wschr. 43, 410 (1965)].Google Scholar
  4. 1.
    Allg. Lit. s. Peter 1927, Müller 1937, von Kügelgen et al. 1959, Smith 1963, Moffat und Fourman 1963 sowie Rollhäuser et al. 1964: Ratte.Google Scholar
  5. 1.
    Allg. Lit. s. Gross 1958, Oberling und Hatt 1960, Bucher und Reale 1961, 1962, 1964, Rosen Bauer 1965, Bucher und Riedel 1965.Google Scholar
  6. 1.
    Allg. Lit. Babics und Rényi-Vàmos 1955, Girgensohn 1952, von Möllendorff 1930, Coupland 1962.Google Scholar
  7. 1.
    Allg. Lit. Reilley et al. 1942, Mitchell 1950, 1951, De Muylder 1950.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Hans Ulrich Zollinger
    • 1
  1. 1.Pathologischen InstitutesUniversität Freiburg/i. Br.Deutschland

Personalised recommendations