Advertisement

Supplementierung der Narkose

  • Francis F. Foldes
  • Mark Swerdlow
  • Ephraim S. Siker
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 25)

Zusammenfassung

Die Anwendung morphinartiger Analgetika zur Unterstützung der Allgemeinnarkose ist die Folge einer logischen Entwicklung. Die Notwendigkeit einer analgetischen Ergänzung während der Narkose ergab sich in der Tat mit dem Aufkommen der ultrakurz-wirkenden Barbiturate. Anfangs wurden die Barbiturate ohne weitere Supplementierung zur Einleitung und Unterhaltung der Narkose angewandt, aber bald mußte man sich vor Augen halten, daß diese Methode bedeutende Nachteile hatte. Eine Relaxierung und auch die Analgesie konnten nur in Verbindung mit einer tiefen Atemdepression, einer Depression des Kreislaufs und anderer Regelsysteme erzielt werden; Depressionen, die bis in die postoperative Phase anhielten. So wurde es allgemein üblich, Thiopental und ähnliche Präparate mit anderen Anaesthetika, wie z. B. Äther und Cyclopropan, zu unterstützen. 1938 beschrieben Organe und Broad [1080], daß die für die Erhaltung einer Narkose erforderliche Menge Thiopental bei zusätzlicher Verwendung von Lachgas wesentlich reduziert werden kann. Diese Kombination ermöglichte eine zufriedenstellende Operationsanaesthesie dort, wo eine Muskelrelaxierung nicht erforderlich war. Bei notwendiger Muskelrelaxation war es bisher unumgänglich, zu wirksameren ergänzenden Mitteln zu greifen, z. B. zu Äther oder Cyclopropan, und in diesem Falle war der Patient dem Risiko einer Explosion ausgesetzt, insbesondere bei Anwendung der Diathermie oder eines Thermokauters.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Francis F. Foldes
    • 1
  • Mark Swerdlow
    • 2
  • Ephraim S. Siker
    • 3
  1. 1.Division of Anesthesiology, Montefiore HospitalAlbert Einstein College of MedicineNew YorkUSA
  2. 2.Salford Royal HospitalManchesterEngland
  3. 3.Department of AnesthesiologyMercy HospitalPittsburghUSA

Personalised recommendations