Pathogenese und Ätiologie

  • Wolfgang Hartung
Part of the Pathologie und Klinik in Einzeldarstellungen book series (PATHOLOGIEKE, volume 14)

Zusammenfassung

Wohl keine spezielle Organfunktion ist mit so komplexen mechanischen Vorgängen verbunden wie die der Lunge, die bei der Atmung Teil eines bewegten Systems ist, das mehr als ein Drittel der gesamten Körpermasse umfaßt (Rohrer 1925; Luft 1961). Die aktiven bewegenden Kräfte werden in der äußeren Wandung entwickelt. Die Lunge selbst greift in die Atembewegung mittels ihrer auf möglichste Zusammenziehung gerichteten elastischen Kräfte ein, sie ist insofern ein in der Exspiration sich bewegendes, in der Inspiration ein passiv bewegtes Organ (Giese 1961).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG./Berlin · Göttingen · Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Hartung
    • 1
  1. 1.Pathologischen InstitutUniversität Münster I. W.Deutschland

Personalised recommendations