Das Umladeproblem

  • George B. Dantzig
Part of the Ökonometrie und Unternehmensforschung / Econometrics and Operations Research book series (ÖKONOMETRIE, volume 2)

Zusammenfassung

In dem klassischen Transportproblem von Hitchcock und Koopmans (Kapitel 14) werden Güter nur von den Orten, an denen sie erzeugt werden (Ursprungsorten), nach Orten versandt, wo die Güter verbraucht werden (Bestimmungsorten); ein Versand findet nicht zwischen Ursprungsorten oder zwischen Bestimmungsorten oder von Bestimmungsorten nach Ursprungsorten statt. Während nur Versand vom Ursprungs- zum Bestimmungsort in Hitchcocks Modell auftritt, so kann jedoch der tatsächliche Versand in der Praxis über viele Zwischenstationen vorge nommen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berge, 1958–1, 1962–1Google Scholar
  2. Briggs, 1962–1Google Scholar
  3. Dantzig und Ramser, 1959–1Google Scholar
  4. Dennis, 1959–1Google Scholar
  5. Dilworth, 1950–1Google Scholar
  6. Ford und Fulkerson, 1960–1Google Scholar
  7. Gale, 1960–1Google Scholar
  8. Hoffman und Markowitz, 1963–1Google Scholar
  9. Kantorowicz und Gavurin, 1949–1Google Scholar
  10. Koopmans, 1947–1Google Scholar
  11. Koopmans und Reiter, 1951–1Google Scholar
  12. Orden, 1956–1Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • George B. Dantzig
    • 1
  1. 1.University of CaliforniaBerkeleyUSA

Personalised recommendations