Advertisement

Siedlung, Haus, Wohnung

  • E. Rodenwaldt
  • R.-E. Bader

Zusammenfassung

In schwer zugänglichen Urwaldgebieten der Tropen leben noch heute Menschen, die kein Haus besitzen, Pygmäenstämme Afrikas, die Kubu Sumatras, die Senoi Hinterindiens. Sie stehen still auf der niedrigsten Stufe menschlicher Kultur, sie sind Sammler. Aber sie leben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Schrifttum

  1. Feder, G.: Die neue Stadt. Berlin 1939.Google Scholar
  2. Gistl, R.: Einführung in die Biologie des Bauens. Stuttgart 1946.Google Scholar
  3. Gottstein, A.: Schulgesundheitspflege. Leipzig 1926.Google Scholar
  4. Grober: Das deutsche Krankenhaus. 1932.Google Scholar
  5. Kliewe, H.: Die Hygiene der Kleinwohnung. In Weichardts Ergebnisse der Hygiene usw. 1931.Google Scholar
  6. Korff-Petersen, A.: Die Untersuchung der Beleuchtung. In Gotschlichs Handbuch der hygienischen Untersuchungsmethoden. Jena 1929.Google Scholar
  7. Liese, W.: Forderungen der Wohnungshygiene. Zbl. Bakter. 1949.Google Scholar
  8. Liese, W.: Hygiene der Siedlung und Wohnung. In Flügges Grundriß der Hygiene. Berlin 1940.Google Scholar
  9. Liese, W.: Zur Kritik des Tageslichtquotienten. Gesundh.-Ing. 1936.Google Scholar
  10. Liese, W., u. H. Weigmann: Wohnung. In Gotschlichs Handbuch der hygienischen Untersuchungsmethoden. Jena 1929.Google Scholar
  11. Schumacher, F.: Probleme der Großstadt. Leipzig 1043.Google Scholar
  12. Schwarz, L.: Wohnungshygiene. In Naturforschung und Medizin in Deutschland 1939–1946. Wiesbaden 1948.Google Scholar
  13. Selter, H.: Handbuch der deutschen Schulhygiene. Dresden u. Leipzig 1914.Google Scholar
  14. Spitta, O.: Grenzen der hygienischen Anforderungen in der öffentlichen Gesundheitspflege. Gesundh.-Ing. 1932.Google Scholar
  15. Süpfle, K., u. P. Hoffmann: Die Methoden der Wohnungshygiene. In Abderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Abt. IV, Teil 2. 1934.Google Scholar
  16. Thiele-Holzberg: Lärmmessung mit dem verbesserten Lärmzähler von Dold und Thiele. Z. Hyg. 122, 125 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  17. Vick, F.: Hausbau in den Tropen. Tropenhygienische Schriftenreihe, Heft 1, 3, 4, 7, 8, 9.Google Scholar

Zeitschriften

  1. Gas- und Wasserfachmann: Meyer, G. [1942], Spitta, O. [1940].Google Scholar
  2. VDI-Lüftungs-regeln. VDI-Verlag Berlin.Google Scholar
  3. Wärme- und Kältetechnik.Google Scholar
  4. Archiv für Hygiene: Fehrer u. Weiland [1933], Liese [1930].Google Scholar
  5. Gesundheitsingenieur: Brand [1937], Bürgers [1927], Cammerer [1936], Dorzekat [1941] Götz, [1947], Hendriks, [1948], Jaspers [1938], Jusatz [1936], Kemper [1948], Kliewe, [1934, 1936], Kollmar [1948, 1949], Körting [1941], Liese [1936, 1939, 1944, 1948, 1949], ter Linden [1938, 1940], Ludwig [1940], Mom [1938], Rybka [1934], Schilling [1940], Selter [1932], Settele [1935], Wierz [19361.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin, Göttingen and Heidelberg 1951

Authors and Affiliations

  • E. Rodenwaldt
    • 1
  • R.-E. Bader
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations