Die Differentialdiagnose des Schwindels

  • Max Matthes

Zusammenfassung

Wie der Kopfschmerz, so ist auch der Schwindel keine Krankheit an sich, sondern nur ein Symptom; und zwar ein bei verschiedenartigen Gesundheitsstörungen häufiges und stets subjektiv peinlich, nicht selten angstvoll empfundenes Krankheitszeichen. Oft steht es ganz im Vordergrund des auto-plastischen Krankheitsbildes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    K. Grunert, Münch. med. Wochenschr. 1939. Nr.22.Google Scholar
  2. 2).
    Hans Curschmann, Kindermigräne. Münch. med. Wochenschr. 1922. Nr. 52Google Scholar
  3. 2a).
    P. Matzdorf, Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. 1938.Google Scholar
  4. 3).
    Hitzig, Nothnagels Handbuch Bd. 12, Teil 2.Google Scholar
  5. 4).
    Hans Curschmann, Handbuch v. Bergmann u. Staehelin, Bd. 5, 3. Aufl.Google Scholar
  6. 1).
    Hans Curschmann, Therap. Monatsh. 1919. H. 1.Google Scholar
  7. 2).
    Kobrak, Klin. Wochenschr. 1928. Nr. 1.Google Scholar
  8. 1).
    Vgl. Lehrbuch von P. Körner und O. Steurer, 13. Aufl. 1937.Google Scholar
  9. 1).
    Hans Curschmann, Dtsch. Arch. f. klin. Med. 1917. S. 123.Google Scholar
  10. 1).
    Gsell, Med. Rundsch. 1947. Ref. S. 124.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin · Göttingen · Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Max Matthes
    • 1
  1. 1.Medizinischen UniversitätsklinikKönigsberg i. Pr.Deutschland

Personalised recommendations