Scopulariopsis und Cephalosporium als Erreger von Dermatomykosen

  • Ferdinand Fegeler

Zusammenfassung

Cephalosporium- und Scopulariopsisarten sind sowohl als Erreger oberflächlicher als auch tiefer Mykosen bekannt. Eine ausführliche Zusammenstellung bis 1948 beobachteter und beschriebener Cephalosporiosen stammt von Coutelen, Cochet und Biguet. Von deutscher Seite ist in den letzten Jahren von Janke, Höfer, Haensch sowie von Bommer, Haufe und Haufe über diese relativ seltene Mykose berichtet worden. Während bei den Cephalosporiosen vorwiegend tiefe Mykosen beschrieben wurden, sind bei der Scopulariopsidose die oberflächlichen die häufigeren (Janke, Jung, Martin-Scott). An erster Stelle stehen die Onychomykosen, worauf bereits Brumpt 1910 hinwies. Aber auch Mykosen, die einer oberflächlichen und tiefen Trichophytie (Fragner; Marton und Florian) gleichen, sind beschrieben worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bommers, S., F. Haufe u. U. Haufe: Derm. Wschr. 143, 229 (1961).Google Scholar
  2. Blank, F.: Dermatologica 102, 95 (1951).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Brumpt: Zit. n. Jung.Google Scholar
  4. Coutelen, F. G. Cochet et J. Biguet: Ann. parasitol. 23, 364 (1948).Google Scholar
  5. Ehrmann, G., u. J. Granits: Z. Haut-u. Geschlkrkh. 19, 129 (1955).Google Scholar
  6. Fragner, P.: Zbl. Hautkrkh. 95, 99 (1956).Google Scholar
  7. Haensch, R.: Zschr. Haut-u. Geschlkrkh. 23, 137 (1957).Google Scholar
  8. Höfer, K.: Zschr. Haut-u. Geschlkrkh. 13, 131 (1952).Google Scholar
  9. Janke, D.: Zschr. Haut-u. Geschlkrkh. 14, 35 (1953), Arch. f. Derm. 188, 357 (1949/50).Google Scholar
  10. Janke, D., u. W. Rohrschneider: Derm. Wschr. 123, 48 (1951).Google Scholar
  11. Jung, H.D.: Arch. f. Dermat. 195, 77 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  12. Martin-Scott, J.: Transactions Brit. Myc. Soc. 37, 38 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  13. Marton, K., u. E. Florian: Zbl. Hautkrkh. 100, 204 (1958).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Ferdinand Fegeler
    • 1
  1. 1.Wilhelms-Universität44 Münster/Westf.Deutschland

Personalised recommendations