Unterschiedliche renale Elimination von Digoxin und β-Methyl-Digoxin

  • T. Risler
  • B. Grabensee
  • H. J. Jesdinsky
  • F. Grosse-Brockhoff
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufforschung book series (2849, volume 42)

Zusammenfassung

Im Gegensatz zur Untersuchung der Resorption von Digoxin, ß-Acetyl-Digoxin und ß-Methyl-Digoxin, über die in der Literatur keine wesentlichen Meinungsverschiedenheiten bestehen, ist die renale Elimination dieser Substanzen beim Menschen weiterhin ein Thema kontroverser Diskussion. Doherty (4) konnte beim Hund mit Hilfe von Mikropunktionsmethoden nachweisen, daß Digoxin sowohl glomerulär filtriert wie auch tubulär reabsorbiert wird. Da diese Untersuchungsmethode beim Menschen nicht anwendbar ist, haben wir versucht mit Hilfe von vergleichenden Untersuchungen der renalen Clearances von Digoxin, β-Methyl-Digoxin einerseits und Inulin- wie auch Paraaminohipursäure andererseits bessere Anhaltspunkte für den renalen Eliminationsmechanismus zu erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Benthe, H. F., Therapiewoche 31, 2186 (1971).Google Scholar
  2. 2.
    Dettli, L., Schweiz. Rundschau Med. 62, 476 (1973).Google Scholar
  3. 3.
    Deutsch, E., Klin. Med. 7, 385 (1952).Google Scholar
  4. 4.
    Doherty, J. E., C. B. Ferrell, and E. J. Towbin, Amer. J. Med. Sci. 258, 181 (1969).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Köthe, E., P. Kramerund F. Scheler, Verh. Dtsch. Ges. Inn. Med. 79, 1042 (1973).PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Larbig, D., and R. Haasis, Radioimmunchemische Bestimmungen der Konzentration von Digoxin und Digoxin-Derivaten. In: H. Jahrmärker, Digitalis-Therapie, 62 (Heidelberg-Berlin-New York 1973).Google Scholar
  7. 7.
    Pall, H., J. Bonelliet al., Intensivmedizin 11, 322 (1974).Google Scholar
  8. 8.
    Rietbrock, N., Ch. Rennekamp, H. Rennekamp, K. v. Bergmann, and U. Abshagen, Naunyn-Schmiedeberg’s, Arch. Pharmacol. 272, 430 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Rietbrock, N., Persönliche Mitteilungen. Digitalis Symposion (Düsseldorf 1973).Google Scholar
  10. 10.
    Smith H. W., H. Goldring, and H. H. Chasis, J. Clin. Invest. 17, 269 (1963).Google Scholar
  11. 11.
    Steiness, E., Circulation 50, 103 (1974).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG Darmstadt 1976

Authors and Affiliations

  • T. Risler
    • 3
  • B. Grabensee
    • 1
    • 2
  • H. J. Jesdinsky
    • 1
    • 2
  • F. Grosse-Brockhoff
    • 1
    • 2
  1. 1.I. Medizinische Klinik AUniversität DüsseldorfDeutschland
  2. 2.Institut für medizinische Statistik und BiomathematikUniversität DüsseldorfDeutschland
  3. 3.I. Med. Klinik ADüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations