Zusammenfassung

Mit den Beschreibungen von H. Reiter sowie Fiessinger und Leroy 1916 ging die Symptomentrias Urethritis-Konjunktivitis-Arthritis in die Literatur ein und wird seither im deutschen und angelsächsischen Sprachraum — nebst anderen Bezeichnungen — als Reitersyndrom, im französischen als „Syndrome de Fiessinger-Leroy-Reiter“ bezeichnet. Die wesentlichen Symptome der Triade waren schon früher von Brodie (1818), Fournier (1868), Launois (1899) u.a. beschrieben worden. Waeisch verwies 1916 auf eine Form der abakteriellen venerisch bedingten Urethritis, die von Polyarthritis bzw. Konjunktivitis begleitet war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Verlag Berlin Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • K. Fehr

There are no affiliations available

Personalised recommendations