Chemische Kerntechnik (Reaktorchemie)

  • Roland Lindner

Zusammenfassung

Wie in § 37 und 60 erwähnt, müssen Strahlenschutzmaßnahmen getroffen werden, deren Umfang gegeben wird durch die maximal zulässige Strahlungsdosis einerseits und die Radioaktivität der bearbeiteten Stoffe andererseits.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 9

Literatur zu Kapitel 9

  1. 1.
    Benedict, M., and T.H. Pigford: Nuclear Chemical Engineering. New York-Toronto-London: McGraw-Hill 1957. Grundlagen der chemischen Kerntechnik.Google Scholar
  2. 2.
    Glasstone, S.: Principles of Nuclear Reactor Engineering. Chapter VII: Processing of Nuclear Reactor Fuel. Chapter VIII: Nuclear Reactor Materials. New York: van Nostrand 1955. Klare, gedrängte Darstellung wesentlicher Teile.Google Scholar
  3. 3.
    Martin, F.S., and G.L. Miles: Chemical Reprocessing of Nuclear Fuels. London: Butterworth’s Scientific Publ. 1958. Leicht lesliche Einführung.Google Scholar
  4. 4.
    Bruce, F.R., J.M. Fletcher, H.H. Hyman (and J.J. Katz) (Herausgeber): Process Chemistry (Series III of Progress in Nuclear Energy). London: Pergamon Press 1956 (Vol. 1), 1958 (Vol. 2), 1961 (Vol. 3).Google Scholar
  5. 5.
    Finniston, H.M., and J.P. Howe (Herausgeber): Metallurgy and Fuels (Series V of Progress in Nuclear Energy). London: Pergamon Press 1956 (Vol. 1), 1959 (Vol. 2), 1961 (Vol. 3). Die unter 4. und 5. genannten Werke sind umfangreiche, aktuelle Darstellungen unter Mitarbeit zahlreicher Autoren und teilweiser Verwendung der Ergebnisse der Genfer Konferenzen über die friedliche Ausnutzung der Atomkernenergie 1955 und 1958.Google Scholar
  6. 6.
    Symposium on the Reprocessing of Irradiated Fuels, Symposium Brussels 1957. Oak Ridge: AEC Technical Information Service Extension USAEC report TID-7534. (Erhältlich vom Office of Technical Services, Department of Commerce, Washington 25, D.C.) 3 Bände, die Trennungen in wäßrigen Medien, Hochtemperaturverfahren, Hilfsprozesse, Konstruktionseinzelheiten und Abfallbeseitigung behandeln.Google Scholar
  7. 7.
    AEC Symposium for Chemical Reprocessing of Irradiated Fuels from Power-, Test- and Research Reactors. USAEC report TID-7583 (s. oben).Google Scholar
  8. 8.
    Lawrowski, St. et al.: Reactor Fuel Reprocessing, a quarterly Technical Progress Review. Washington 25: Superintendent of Documents, U.S. Government Printing Office. Erscheint vierteljährlich seit 1958.Google Scholar
  9. 9.
    Niese, S., M. Beer, D. Naumann u. R. Köpsel: Extraktive Aufarbeitung bestrahlter Kernbrennstoffe. Berlin: Akademie-Verlag 1960. Erste deutschsprachige Zusammenstellung der ausgedehnten Literatur.Google Scholar
  10. 10.
    USAEC: Chemical Processing and Equipment. New York-Toronto-London: McGraw-Hill 1955. Eingehende Behandlung von Einzelheiten der Idaho Reprocessing Plant und anderer amerikanischer Anlagen.Google Scholar

Literatur zu Kapitel 9 Zur Arbeit mit hochradioaktiven Stoffen

  1. 11.
    The American Nuclear Society, Hot Laboratory Division: Proceedings of the 8th Conference on Hot Laboratories and Equipment. Oak Ridge: USAEC Office of Technical Information Extension 1960. Report TID-7599. Diess seit 1951 fast jährlich stattfindenden Konferenzen geben einen wesentlichen Teil der Originalliteratur auf diesem Gebiet.Google Scholar
  2. 12.
    Hot Labs-Special Report. Nucleonics 12, No. 11, 35–100 (1954). Gute Übersicht über die verschiedenen Gesichtspunkte bei der Konstruktion und Arbeitsweise heißer Zellen.Google Scholar
  3. 13.
    Walton, G.N. (Herausgeber): Glove Boxes and Shielded Cells. London: Butterworth’s Scientific Publ. 1958. Berichte eines Symposiums in Harwell 1957, hauptsächlich der Verarbeitung von α-Strahlern gewidmet.Google Scholar
  4. 14.
    Jaeger, Th.: Grundzüge der Strahlenschutztechnik. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1960. Hauptsächlich für Bauingenieure gedacht, behandelt das Buch u. a. den neuesten Stand der Konstruktion von radiochemischen Laboratorien und heißen Zellen.Google Scholar
  5. 15.
    Saddington, K., and W. L. Templeton: Disposal of Radioactive Waste. London: G. Newnes Ltd. 1958. Kurze Einführung in Problemstellung und Methoden.Google Scholar
  6. 16.
    Glueckauf, E. (Herausgeber): Atomic Energy Waste, its Nature, Use and Disposal. London: Butterworth’s Scientific Publ. 1961. Eingehende Analyse durch Beträge von 20 Autoren.Google Scholar

Literatur zu Kapitel 9 Eeaktorwerkstoffkunde

  1. 17.
    Epprecht, W.: Werkstoffkunde der Kerntechnik. Basel: Birkhäuser 1961. Eine der wenigen zusammenfassenden Darstellungen dieses Gebietes in deutscher Sprache.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG / Berlin · Göttingen · Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • Roland Lindner
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl und Institut für KernchemieTechnischen Hochschule GöteborgSchweden

Personalised recommendations