Advertisement

Strahlengefährdung und Strahlenschutz

  • Roland Lindner
Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Ausreichende Kenntnis der verschiedenen Gesichtspunkte des Strahlenschutzes insbesondere der verschiedenen Strahlungsgefahren sowie der notwendigen Schutzmaßnahmen ist notwendig für Personal mit radiologischer Arbeit. Heutzutage werden im allgemeinen diese Gesichtspunkte in ausreichendem Maße beachtet. In gewisser Hinsicht kann die Entwicklung leicht über das Ziel hinausgehen dergestalt, daß von ungenügend Informierten die Strahlungsgefahren übertrieben werden. Gerade auf diesem Gebiet hat unzureichende Kenntnis und mitunter sensationsbetonte Darstellung im Zusammenhang mit den kriegerischen Aspekten der Atomkernenergie zu Unsicherheit und zu einer gewissen Reservation gegen radioaktive Arbeitsmethoden geführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 5

An empfehlenswerter Literatur zu erwähnen ist

  1. 1.
    Schubert, J., and R.E. Lapp: Radiation, what it is and how it affects you. London: Heineman 1957. Eine populär-wissenschaftliche, einwandfreie und moderne Darstellung von Strahlenschutzfragen.Google Scholar
  2. 2.
    Rajewski, B.: Wissenschaftliche Grundlagen des Strahlenschutzes. Karlsruhe: G.Braun 1957. 35 Vorträge einer Tagung in Frankfurt a. M., Juni 1956. Umfassende Beleuchtung verschiedener Aspekte des Strahlenschutzes mit stark hervortretender medizinischer Betrachtungsweise.Google Scholar
  3. 3.
    Price, B.T., C.C. Horton and K.T. Spinney: Radiation shielding. London: Pergamon Press 1957. Die physikalischen Grundlagen und die praktische Ausführung von Strahlungsabschirmung.Google Scholar
  4. 4.
    Report of the United Nations Scientific Committee On The Effects Of Atomic Radiation. New York 1958. Übersichtliche Darstellung, herausgegeben von einem internationalen Komitee, über die Grundlagen des Strahlenschutzes, den natürlichen Strahlungspegel und die genetischen Effekte der Strahlung, basierend auf der Arbeit einer größeren Zahl Kommissionen der beteiligten Länder.Google Scholar

In deutscher Übersetzung unter dem Titel

  1. 5.
    Strahlenbelastung des Menschen, als Heft 8 der Reihe I: „Strahlenschutz“, des Bundesministers für Atomkernenergie und Wasserwirtschaft. München: Gersbach & Sohn 1960. Als Heft 14 der gleichen Reihe ist 1960 erschienen:Google Scholar
  2. 6.
    Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit Radioisotopen, als Übersetzung von:Google Scholar
  3. 7.
    Safe Handling of Radioisotopes. No. 1 der Safety Series der International Atomic Energy Agency. Wien: 1958.Google Scholar
  4. 8.
    Hine, G.J., and G.L. Brownell: Radiation Dosimetry. New York: Academic Press 1956. Umfangreiche Darstellung der physikalischen und meßtechnischen Aspekte des Strahlenschutzes.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG / Berlin · Göttingen · Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • Roland Lindner
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl und Institut für KernchemieTechnischen Hochschule GöteborgSchweden

Personalised recommendations