Zum klinischen Verlauf des malignen Melanoms der Aderhaut nach Strahlentherapie mit dem Ru106/Rh106-Applikator

  • W. Lüllwitz
  • D. Hallermann
  • W. Schröder
Conference paper
Part of the Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft book series (OPHTHALMOLOG, volume 76)

Zusammenfassung

Die Behandlung des malignen Melanoms der Aderhaut hat innerhalb der letzten Jahre durch die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten immer wieder Anlaß zur Diskussion geboten. In den vorliegenden Ausführungen wird die Bulbus-erhaltende Strahlentherapie mittels radioaktiver Strahlenträger in unserem Falle die Betastrahlentherapie nach Lommatzsch — gegenüber anderen Behandlungsverfahren hervorgehoben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hallermann, D., W. Lüllwitz, W. Schroeder: Zur Strahlentherapie des malignen Melanoms der Aderhaut mit dem Ruthenium-106 Applikator. Ber. Dtsch. Ophthalm Ges. 75, 644–645 (1978).Google Scholar
  2. Lommatzsch, P., R. Vollmar: ein neuer Weg zur konservativen Therapie intraocularer Tumoren mit Betastrahlen (Ru-106/Rh-106) unter Erhaltung der Sehfähigkeit. Klin Monatsbl. Augenheilkd. 148, 682–699 (1966).Google Scholar
  3. Stallard, H.B.: Malignant melanoma of the Choroid treated with Radioactive Applicators. Trans. Opthalmol. Soc. U.K. 79, 373–392 (1960)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • W. Lüllwitz
    • 1
  • D. Hallermann
    • 1
  • W. Schröder
    • 1
  1. 1.Univ.-Augenklinik HamburgDeutschland

Personalised recommendations