Advertisement

Hypoxie pp 132-135 | Cite as

Die collare Mediastinotomie zur Behandlung der Elementargefährdung bei Mediastinalemphysem

  • E. Auerbach
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 30)

Zusammenfassung

Die Folgen von Gewalteinwirkungen auf den Brustkorb sind jedem unfallchirurgisch tätigen Arzt bekannt. Neben den Schädeltraumen fordern die Brustkorbtraumen sofort einsetzende Maßnahmen zur Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung der Vitalfunktionen Atmung und Kreislauf (Müller-Wiefel, 1967). Erschwerend kommt noch hinzu, daß sich die Brustkorbtraumen durch hohe Frühmortalität innerhalb der ersten 6 Std nach dem Unfall auszeichnen (Düben, 1965). Außerdem ist der Anteil Thoraxverletzungen in der Kategorie der Mehrfachverletzungen außerordentlich hoch (Gögler, 1965).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Düben, W.: Der Arzt am Unfallort. München: Johann Ambrosius Barth 1965.Google Scholar
  2. Fischer, A. W., in: Bier-Braun-Kümmel. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1954.Google Scholar
  3. Gögler, G.: Series chirurgica 5. Basel 1962.Google Scholar
  4. Grill, W.: Vorträge aus der prakt. Chirurgie 74. Stuttgart: Ferd. Enke 1966.Google Scholar
  5. Hoffrichter, J.: Mschr. Unfallheilk. 64, 204 (1961).Google Scholar
  6. Irmer, W. et al.: Dringliche Thoraxchirurgie. Heidelberg-Berlin-New York: Springer 1967.CrossRefGoogle Scholar
  7. Müller-Wiefel, H.: Med. Welt 18, 715–718 (1967).Google Scholar
  8. Peiper, H.-J., u. H. K. Wellmer: Chirurg 38, 448–454 (1967).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • E. Auerbach
    • 1
  1. 1.chirurgischen Abteilung des Kreiskrankenhauses Obertaunus in Bad Homburg v. d. H. und der chirurgischen AbteilungJohanniter-Krankenhauses RheinhausenDeutschland

Personalised recommendations