Oestrogenexkretion im Urin bei normalen Männern in verschiedenen Lebensaltern im Vergleich zur Androgenausscheidung

  • H. Ruhrmann
  • K. H. Schulten
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 5)

Zusammenfassung

Wenn es auch im Rahmen der Dermatologie nicht viele Dermatosen gibt, deren Ätiologie auf eine Dysendokrinie zurückgeht, so verlangt allein die Erforschung der Acne, eines Leidens, bei dem Störungen in der Relation zwischen männlichen und weiblichen Sexualhormonen ursächlich eine bedeutsame Rolle spielen, die nähere Beschäftigung mit Fragen der Hormonexkretion.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Giannettasio, G.: Zit. nach (8).Google Scholar
  2. 2.
    Hamburger, Ch.: Zit. nach Franke, Münch, med. Wschr. 1951.Google Scholar
  3. 3.
    Haslam, R. M., and W. Klyne: Lancet 1952, 285 u. 399.Google Scholar
  4. 4.
    Nathanson et al.: Endocrinology 18, 851 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Pontius, D.: Klin. Wschr. 1953, 1010.Google Scholar
  6. 6.
    Pontius, D.: Z. physiol. Chem. 298, 268 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Schreus, H. Th., W. Dörner u. H. Ruhrmann: Z. Haut- u. Geschl.-Kr. 12, (1952).Google Scholar
  8. 8.
    Sulak, B., u.W. Zimmermann: Acta endocr. (Kbh.) 19, 213–216 (1955).Google Scholar
  9. 9.
    Zimmermann, W.: Dtsch. med. Wschr. 1951, 1363.Google Scholar
  10. 10.
    Zimmermann, W.: Chemische Bestimmungsmethoden von Steroidhormonen in Körperflüssigkeiten. S. 89. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1955.CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Zimmermann, W. H. U. Anton u. D. Pontius: Z. physiol. Chem. 289, 91 (1952).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • H. Ruhrmann
    • 1
  • K. H. Schulten
    • 1
  1. 1.HautklinikMedizinischen AkademieDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations