Die Untersuchung des Ohres

  • Fredo Günnel
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 196)

Zusammenfassung

Das Hörorgan des Menschen zeigt einen äußerst verwickelten Aufbau. Von alters her wird ein peripherer und ein zentraler Anteil unterschieden. Der zentrale Anteil umfaßt die Hörfelder in der ersten und zweiten Schläfenwindung, die Akustikusbahnen im Gehirn, die Hörnervenkerne in der Medulla oblongata und den N. acusticus. Außeres Ohr, Mittelohr und Innenohr gehören zum peripheren Anteil des Sinnesorgans. In dieses ausgedehnte und verwickelte Baugefüge dringt die otoskopische Diagnostik nur bis zum Trommelfell vor, der Grenze zwischen äußerem Ohr und Mittelohr. Bei unversehrtem Trommelfell ist der direkte Einblick in das Mittelohr unmöglich. Da aber das Trommelfell als laterale Wand des Cavum tympani an allen entzündlichen Mittelohrerkrankungen in irgendeiner Weise beteiligt ist, hat die unmittelbare Betrach tung des Trommelfells einen unabschätzbaren diagnostischen Wert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Fredo Günnel
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-KrankheitenMedizinischen Akademie „Carl Gustav Carus“ DresdenDeutschland

Personalised recommendations