Die einfache Hörprüfung

  • Fredo Günnel
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 196)

Zusammenfassung

Zur einfachen Hörprüfung braucht man einen möglichst geräuscharmen Raum, der eine Entfernung von etwa 5 bis 8 m von dem zu untersuchenden Patienten gestattet, und eine Baranysche Lärmtrommel. In erster Linie ist der Patient daran interessiert, sich im täglichen Leben verständlich zu machen. Das setzt voraus, daßer selbst versteht. Aus diesem Grunde prüfen wir sein Sprachgehör ebenfalls mit der Stimme (sog. phonetische Hörprüfung). Sie umfaßt die Flüster- und Umgangssprache.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Fredo Günnel
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-KrankheitenMedizinischen Akademie „Carl Gustav Carus“ DresdenDeutschland

Personalised recommendations