Advertisement

Grundsätzliches über die äußere Therapie der Hautkrankheiten

  • H. W. Siemens
Conference paper

Zusammenfassung

Durch systematische Anwendung der Einseitenbehandlung konnte der Vortragende folgende Tatsachen auffinden bzw. zum ersten Male klinisch-experimentell sicherstellen:
  • Der Strophulus heilt bei Aufnahme in die Klinik ausnahmslos spontan auch unter Anwendung einer Provokationsdiät.

  • Das Eczema pruriginosum (konstitutionelles Ekzem, atopic dermatitis) zeigte bei Aufnahme in die Leidener Klinik ebenfalls in allen Fällen eine mehr oder weniger vollständige Spontanheilung.

  • Die Psoriasis heilte bei Klinikaufnahme innerhalb vier Wochen in • einem Drittel der Fälle spontan, teils vollständig, teils mit Restherden.

  • Bei der Pityriasis rosea gibt die Anwendung einer indifferenten Applikationsform bessere Resultate als das Abwarten auf die Spontanheilung; dagegen haben die gebräuchlichen spezifischen Mittel (Schwefel, schwach konzentriertes Chrysarobin) keinen Einfluß auf das Tempo der Abheilung.

  • Die Reizung durch fette Salben im Beginn einer Ekzembehandlung verschwindet oft wieder trotz Weiterbehandlung mit der betreffenden Salbe ; die Reizung kann ausbleiben, wenn man der Salbe differente Mittel (Schwefel, Quecksilber) beifügt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • H. W. Siemens
    • 1
  1. 1.Reichsuniversität LeidenHolland

Personalised recommendations