Spanabhebende Bearbeitung mit Hartmetall

  • August Rottler
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 62)

Zusammenfassung

Soll ein Werkstück wirtschaftlich gedreht werden, so sind schon bei der Arbeitsplanung Maschine und Werkzeug vorauszubestimmen. Der Zerspanungsvorgang1 wird von mehreren Größen beeinflußt, die Form und Ausführung des Werkzeuges bestimmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Auf die Einzelheiten der Zerspanungslehre kann in diesem Werkstattbuch nicht näher eingegangen werden. Es sei auf die bekannten Taschenbücher usw. verwiesen [18].Google Scholar
  2. 1.
    Bezeichnung zwar üblich, aber falsch: Die Nuten sind schrauben- oder wendeiförmig, also besser: „Wendelbohrer“ oder „Drallbohrer“. Dasselbe gilt für den sog. „Spiralsenker“.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin / Göttingen / Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • August Rottler
    • 1
  1. 1.KaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations