Verkehrsmedizin in Gegenwart und Zukunft

  • H.-J. Wagner

Zusammenfassung

Nach dem historischen Überblick über die Entwicklung der Verkehrsmedizin und vor Einführung in die speziellen Arbeitsgebiete sollen die sich gegenwärtig in Forschung und Praxis stellenden Aufgaben kurz umrissen und ein Ausbück auf die zukünftigen Belange dieser Fachrichtung gegeben werden, um den Umfang und die Schwerpunkte der zu leistenden Arbeit zu dokumentieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andréasson, R.: Alkohol im Verkehr, ein internationales Problem. Hamburg: Neuland 1966.Google Scholar
  2. Dürwald, W.: Gerichtsmedizinische Untersuchungen bei Verkehrsunfällen. Leipzig 1966.Google Scholar
  3. Flttner, F.: Der Führerschein — ein Schlüssel zur Unfallverhütung, 1967, Vorabdruck dieser Monographie in Auszügen in: Z. Verkehrssicherh. 13, 93–105 (1967).Google Scholar
  4. Forschungen für die Sicherheit im Straßenverkehr. Eine Veröffentlichung des Kuratoriums „Wir und die Straße“ e.V. Frankfurt a. M.: Tetzlaff 1967.Google Scholar
  5. Heifer, U.: Untersuchungen tödlicher Straßenverkehrsunfälle mit Methoden der elektronischen Datenverarbeitung. Zbl. Verkehrs-Med. 13, 129–172 (1967).Google Scholar
  6. Hoddon jr., W.: A note concerning accident theory and research with special reference to motor vehicle accidents. Ann. N.Y. Acad. Sci. 107, 635–646 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  7. Hoffmann, H.: Ausgewählte internationale Bibliographie 1952–1963 zur Verkehrsmedizin (ca. 6000 Literaturstellen). München: J. F. Lehmann 1967.Google Scholar
  8. Jahn, E.: Probleme einer Epidemiologie der Straßenverkehrsunfälle. Bundesgesundheitsblatt 10, 293–301 (1967).Google Scholar
  9. Legat, W.: Die deutschen Führerscheininhaber — Anzahl und Struktur. Z. Verkehrssicherh. 13, 85–92 (1967).Google Scholar
  10. McFarland, R. A., and R. C. Moore: Epidemiology of accidents. In: Accident prevention. New York: Halsey 1961.Google Scholar
  11. Meyer, E., u. E. Jacobi: Typische Unfallursachen im deutschen Straßenverkehr, 3 Bde. Bad Godesberg: Wir und die Straße 1959.Google Scholar
  12. Mutke, H. G.: Aktuelle Probleme der Luft- und Raumfahrtgynäkologie. Ärztl. Prax. 19, 2730–2732 (1967).Google Scholar
  13. Norman, L. G.: Medical aspects of road safety. Lancet 1960 I, 1039–1045.CrossRefGoogle Scholar
  14. Oeter, D.: Der teure Straßenverkehr. Münch. med. Wschr. 109, 1934–1940 (1966).Google Scholar
  15. Ponsold, A.: Alkohol im Straßenverkehr. Hamburg: Neuland 1965.Google Scholar
  16. Ponsold, A.:Lehrbuch der Gerichtlichen Medizin, 3. Aufl., hrsg. von A. Ponsold. Stuttgart: Georg Thieme 1967.Google Scholar
  17. Prokop, O.: Forensische Medizin, 2. Aufl. Berlin: VEB-Verlag 1966.Google Scholar
  18. Rannow, H.-J.: Die zahlenmäßige Bedeutung des alkoholbedingten Verkehrsunfalles, Hamburg: Neuland 1966.Google Scholar
  19. Rötzel, D.: Automatisches Weiterfahren auf Autobahnen. Schiene und Straße 1965 (Standardjahrbuch 15. Jhrg.), Dortmund: Verkehrs- und Wirtschaftsverlag 1965, S. 341–350.Google Scholar
  20. Schranz, A.: Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und der Gedanke der Straßenverkehrssicherheit, Zschr. Verkehrssicherh. 11, 32–45 (1965).Google Scholar
  21. Statistisches Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland, hrsg. vom Statist. Bundesamt Wiesbaden. Stuttgart-Mainz: Kohlhammer 1967.Google Scholar
  22. Wagner, K.: Verkehrsmedizin und Verkehrssicherheit. In: Aktuelle Probleme der Verkehrsmedizin, H. 1, S. 5–18. Stuttgart: Ferdinand Enke 1959.Google Scholar
  23. Wagner, K.: Mensch und Verkehrssicherheit aus medizinischer Sicht. In: Aktuelle Probleme der Verkehrsmedizin, H. 2, S. 25–34. Stuttgart: Ferdinand Enke 1965.Google Scholar
  24. Wimmer, A.: Vorschläge zur Reform des Kraftfahrzeug-Führerscheins. Z. Verkehrssicherh. 13, 106–112 (1967).Google Scholar
  25. World Health Organisation: Epidemiology, control, and prevention of road traffic accidents. Report Interregional Seminar, Alexandria 1965.Google Scholar
  26. Zanaldi, L.: Incidenti stradali, 2. Aufl. Padua: Cedam 1963.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • H.-J. Wagner
    • 1
  1. 1.Homburg (Saar)Deutschland

Personalised recommendations