Advertisement

Wirtschafts- und Verkehrsförderung

  • Max Adenauer
  • Hans Ludwig Zankl
  • Rudolf Westerhaus
Part of the Handbuch der Kommunalen Wissenschaft und Praxis book series (volume 3)

Zusammenfassung

Die deutsche Wirtschaft hat sich nach einem in der Wirtschaftsgeschichte beispiellosen Zusammenbruch in den seit Kriegsende hinter uns liegenden Jahren so erholt, daß wir uns heute in einer ebenso beispiellosen Hochkonjunktur befinden. Es wird von einem „Wirtschaftswunder“ gesprochen. Trotzdem scheint diese Tatsache weniger ein Wunder als vielmehr die Folge der Anstrengungen auf allen Gebieten des politischen und wirtschaftlichen Lebens nach der totalen Vernichtung unseres gesamten wirtschaftlichen Wohlstandes durch die Katastrophe des 2. Weltkrieges. Wenn die Bundesrepublik heute trotz eines durch die Kriegsfolgen verengten Wirtschaftsraumes praktisch keine Arbeitslosen hat, so ist das nicht zuletzt darauf zurückzuführen, daß die Siegermächte selbst in einem Gleichgewicht der wirtschaftlichen Kräfte den Weg aus einer Weltkrise in eine bessere wirtschaftliche Zukunft erblicken. Ohne die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Wirtschaft im mitteleuropäischen Raum wäre auf die Dauer keine politische Beruhigung zu erzielen. In dieser Erkenntnis ist die Wirtschaft der Schrittmacher für die Gesundung der politischen Verhältnisse geworden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • Max Adenauer
    • 1
  • Hans Ludwig Zankl
    • 2
  • Rudolf Westerhaus
    • 3
  1. 1.KölnDeutschland
  2. 2.Stadt KölnDeutschland
  3. 3.Deutschen Bäderverbandes E. V.BonnDeutschland

Personalised recommendations