Advertisement

Bergbehörden

  • Raimund Willecke
  • George Turner

Zusammenfassung

Die Bergbehörden sind Sonderverwaltungsbehörden. Schon im frühen Mittelalter waren Bergbehörden bekannt, deren Beamte außer dem Berghauptmann die Bergmeister, Bergrichter, Berggeschworenen, Zehntner, Gegenschreiber u. a. waren1. Die Bergbehörden übten damals die Berggerichtsbarkeit aus und erhoben die Abgabe (Zehnten); im übrigen hatten sie die Betriebsführung in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht zu überwachen. Diese Einrichtungen kennen wir heute nicht mehr, nachdem das Direktionsprinzip2 aufgehoben ist. Das Berggrundbuch wird jetzt bei dem Amtsgericht, in dessen Bezirk das Bergwerk Hegt, geführt; die früheren Berg-Hypotheken-Kommissionen sind aufgelöst (§ 246). Die Bergbehörden haben nur noch hoheitsrechtliche Befugnisse. Ihre Zuständigkeit ist eine ausschließliche. Sie sind Landesbehörden3.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Classen und Weller, Die Entwicklung der Zuständigkeit der Bergbehörde von Brassert bis zur Gegenwart, ZfB 100, 252Google Scholar
  2. Franke, Die Bergaufsichtsbehörde in ihrer Funktion als Erlaubnisbehörde, Diss. Münster 1966Google Scholar
  3. Horneffer, Bergrecht und allgemeines Polizeirecht, Diss. Göttingen 1969Google Scholar
  4. Krautschneider, Die Neuorganisation der Bergverwaltung im Lande Nordrhein-Westfalen, Glückauf 1965, 334Google Scholar
  5. Nebel, Die Entwicklung der Bergverwaltung und der Bergbehörden, ZfB 106, 234Google Scholar
  6. Schlüter, Preußisches Bergrecht. Der Aufbau und die Aufgaben der preußischen Bergbehörden, 1928Google Scholar
  7. ders., Die geschichtliche Entwicklung des preußischen Bergpolizeirechts, ZfB 76, 293Google Scholar
  8. ders., Die preußische Bergverwaltung einst und jetzt, 1940Google Scholar
  9. Philipp, R., Die Entwicklung der Bergbehörden in Baden-Württemberg, ZfB 99, 394Google Scholar
  10. Voelkel, Polizeirecht und Bergpolizei, ZfB 56, 315Google Scholar
  11. Willecke, Die Entwicklung der Zuständigkeit der Bergbehörde im Lande Niedersachsen seit dem Jahre 1866, ZfB 101, 342Google Scholar
  12. ders., Die Entwicklung der Zuständigkeit der Bergbehörde in den Ländern Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen seit dem Jahre 1865, ZfB 102, 201Google Scholar
  13. Wittekopf, Das Bergrecht und die Bergbehörden im Lande Hessen, ZfB 103, 31.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Raimund Willecke
    • 1
  • George Turner
    • 2
    • 3
  1. 1.Instituts für Berg- und EnergierechtTechnischen Universität ClausthalDeutschland
  2. 2.Technischen Universität ClausthalDeutschland
  3. 3.Technischen UniversitätBerlinDeutschland

Personalised recommendations