Advertisement

Zusammenfassung

Die klassische Embryologie beschreibt die Entstehung und Änderung von Formen und Strukturen im Verlauf der Entwicklung eines Organismus. Sie richtet damit ihr Hauptaugenmerk auf die Morphogenese. Die Prozesse der Formentstehung und des Formwandels haben aber auch einen stoffwechselmäßigen Aspekt. Mit den Methoden der Histochemie lassen sich durch den Nachweis von Stoffen (Substrate, Enzyme, Produkte) und deren Zuordnung zu morphologischen Elementen gewisse Einblicke in die örtliche und zeitliche Stoffwechselsituation im embryonalen Organismus gewinnen. Auf diese Weise kann die überwiegend statische Betrachtungsweise der beschreibenden Embryologie in funktioneller Richtung erweitert werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Dieter Sasse
    • 1
  1. 1.Anatomisches InstitutUniversität TübingenDeutschland

Personalised recommendations