Gleitlager pp 347-359 | Cite as

Praxisbewährte Anwendungsfälle von Lagerwerkstoffen

  • E. Schmid
  • R. Weber

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird eine Zusammenstellung von praktisch bewährten Anwendungsfällen von Lagerwerkstoffen gegeben. Dabei werden vorwiegend die Verhältnisse in Deutschland zugrunde gelegt, wie sie in den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Konstruktionsingenieure dargestellt sind [IX, 1]. Das Material ist durch Heranziehung in- und ausländischer Veröffentlichungen ergänzt. Insbesondere hinsichtlich der letzteren fürchten wir jedoch, weit von Vollständigkeit entfernt zu sein. Zur besseren Übersicht gliedern wir das Kapitel in zwei Punkte. Im ersten sind die Anwendungsfälle nach Art der Lagerstelle geordnet, im zweiten werden für die einzelnen Gruppen der Lager werkstoffe die zugehörigen Anwendungsgebiete angegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    ADKI, Konstruktive Lagerfragen, bearbeitet u. herausgegeben von A. Erkens. Berlin: VDI-Verlag 1940.Google Scholar
  2. [2]
    Koehring, R.: Metal Progr. Bd. 38 (1940) S. 173 u. 196.Google Scholar
  3. [3]
    Bollenrath, F.: Metalloberfläche Bd. 1 (1947) S. 3.Google Scholar
  4. [4]
    Irtenkauf, J., u. H. Schumacher: Werkstattstechn. u. Werksleiter Bd. 35 (1941) S. 109.Google Scholar
  5. [5]
    Schneider, V.: Metall Bd. 3 (1949) S. 327.Google Scholar
  6. [6]
    Kollmann, F.: Technologie des Holzes u. der Holzwerkstoffe Bd. 1, 2. Aufl. Berlin/ Göttingen/Heidelberg: Springer 1951.Google Scholar
  7. [7]
    Lüpfert, H.: VDI-Forschungsheft 417 (1942).Google Scholar
  8. [8]
    Englisch, C., E. Schmid, u. R. Weber: Naturforschung u. Medizin in Deutschl. 1939–1946. Bd. 32, S. 141. Wiesbaden: Dieterich’sche Verlagsbuchh. 1948.Google Scholar
  9. [9]
    Vanick, J. S.: The Foundry Bd. 78 (1950) S. 80 u. 211.Google Scholar
  10. [10]
    Nach vcn der Firma C. Conradty, Nürnberg, freundlichst zur Verfügung gestellten Unterlagen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • E. Schmid
    • 1
    • 2
  • R. Weber
    • 3
  1. 1.II Physikal. InstitutsUniversität WienÖsterreich
  2. 2.ausw. wissensch. Mitglied d. Max Planck-Inst. f. Metallforschung StuttgartDeutschland
  3. 3.Metall-Laboratorium der Metallgesellschaft A.-G. Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations