Advertisement

Einleitung

  • E. Schmid
  • R. Weber
Chapter

Zusammenfassung

Zu den wichtigsten Elementen von Maschinen und Geräten aller Art gehören, obwohl sie meist ihrer Größe nach nicht hervorstechend in Erscheinung treten, die Lager. Sie dienen dem Zweck, Kräfte bei gegeneinander bewegten Teilen abstützend aufzunehmen und gleichzeitig die Führung der Teile sicherzustellen. Die Bewegung in der Abstützung kann sowohl gleitend als auch abwälzend sein. Wenn auch eine völlig scharfe Abgrenzung hinsichtlich der Bewegung im Lager nicht möglich ist, so unterscheidet man doch entsprechend diesen beiden Arten der Relativbewegung grundsätzlich Gleitlager und Wälzlager.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Jürgensmeyer, W.: Die Wälzlager. Berlin: Springer 1937.CrossRefGoogle Scholar
  2. [2]
    Jürgensmeyer, W.: Gestaltung von Wälzlagerungen. 2. Aufl. (Konstruktionsbuch, Bd. 4.) Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1952.Google Scholar
  3. [3]
    Jürgensmeyer, W.: Einbau und Wartung der Wälzlager. 2. Aufl. (Werkstattbuch, H. 29.) Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1951.CrossRefGoogle Scholar
  4. [4]
    Palmgren, A.: Grundlagen der Wälzlagertechnik. Stuttgart: Franckh’sche Verlagshandlung 1950.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • E. Schmid
    • 1
    • 2
  • R. Weber
    • 3
  1. 1.II Physikal. InstitutsUniversität WienÖsterreich
  2. 2.ausw. wissensch. Mitglied d. Max Planck-Inst. f. Metallforschung StuttgartDeutschland
  3. 3.Metall-Laboratorium der Metallgesellschaft A.-G. Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations