Zur Biogenese von Androgenen

  • G. W. Oertel
  • K. B. Eik-Nes
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 8)

Zusammenfassung

In einer erst kürzlich erschienenen Veröffentlichung berichteten Neher und Wettstein über die Isolierung von Pregnenolon und Dehydroepiandrosteron aus Schweinetestes sowie von Pregnenolon und 17-Hydroxy-pregnenolen aus Schweinenebennieren. Dieser Befund veranlaßte die Autoren, neben dem von Slaunwhite und Samuels aufgezeigten Schema für die Biogenese von Androgenen eine zweite Reaktionsfolge in Betracht zu ziehen, wie sie vorher bereits von Dorfman, Lieberman und Zimmermann angedeutet worden war. Während der erste biosynthetische Weg von Pregnenolon über Progesteron und 17-Hydroxy-progesteron zu Androstendion und Testosteron führt, bleibt bei der zweiten Reaktionsfolge die Δ 5-3ß-Hydroxy-konfiguration zunächst erhalten. Hier sind 17-Hydroxypregnenolon und Dehydroepiandrosteron die Zwischenstufen zwischen Pregnenolon und Androstendion.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • G. W. Oertel
    • 1
    • 2
  • K. B. Eik-Nes
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für Hygiene und MikrobiologieUniversität des SaarlandesHomburg (Saar)Deutschland
  2. 2.Dept. Biol. ChemistryUniversity of UtahSalt Lake CityUSA

Personalised recommendations