Advertisement

Jodfehlverwertung bei der experimentellen Präbasedowstruma und der degenerativen Struma

  • Werner W. Taterka
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 8)

Zusammenfassung

Die moderne Forschung hat als Ursachen für den Ablauf des pathologischen Geschehens der Schilddrüse Störungen im endogenen Jodhaushalt erkannt. Durch die Anwendung der radioaktiven Jodisotope hat besonders die Klinik1 einen Einblick in den dynamischen Ablauf der Jodstoffwechselvorgänge erhalten. Aber auch die experimentelle Grundlagenforschung hat die Störungen der Jodfehlverwertung der Schilddrüse bereits recht früh erkannt und erfaßt, und die nun folgenden Ausführungen mögen auf die Arbeiten des verstorbenen F. Blum und seiner Schule (2, 3, 4, 5) hinweisen, dem das Studium des pathologischen Geschehens der Schilddrüse ein besonderes Anliegen war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Klein, E.: Der endogene Jodhaushalt des Menschen und seine Störungen. Stuttgart: Georg Thieme-Verlag 1960.Google Scholar
  2. 2.
    Blum, F.: Studium zum Kropfproblem. Schweiz. med. Wschr. 83, 513 (1953).Google Scholar
  3. 3.
    Blum, F., u. W. Taterka: Mikrobiologische Probleme zur Ätiologie des endemischen Kropfes. Schweiz. Z. Path. 18, 32 (1955).Google Scholar
  4. 4.
    Blum, F., u. W. Taterka, Beiträge zur Ätiologie des degenerativen Kropfes. Schweiz. Z. Path. 20, 577 (1957).Google Scholar
  5. 5.
    Blum, F., u. W. Taterka, Il gozzo da cavola come prototipo dello struma basedowiano, il gozzo da zolfo come prototipo dello struma degenerativo. Le tiropatie, Il gozzo. Vol. VI, 1958 und Arch. Sci. med. 105 N., 1 (1958).Google Scholar
  6. 6.
    Astwood, E. B.: Antithyorid factor of yellow turnip. Science 109, 631 (1949).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Astwood, E. B., The chemical nature of compounds which inhibit the function on the thyroid gland. J. Pharmacol. exp. Ther. 78, 79 (1943).Google Scholar
  8. 8.
    Mackenzie, C. G., and J. B. Mackenzie: Effect of sulfonamides and thioureas on the thyroid gland and basal metabolism. Endocrinology 32, 185 (1943).CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Campanacci, D.: Azione dello zolfo sul metabolismo gassoso dell’Uomo. Boll. Soc. ital. Biol. sper. 9 fasc. 9 (1934).Google Scholar
  10. 10.
    Bliim, F., u. W. Taterka: Die Wirkung des Schwefels auf die Schilddrüse, ein Beitrag zur Ätiologie der Struma. 3° Simposio Internaz. di Solfoterapia 1959. Vol. I, 233.Google Scholar
  11. 11.
    Gudernatsch, J. F.: Arch. Entwicklungsmech. Org. 35 457 (1913).Google Scholar
  12. 12.
    Taterka, W.:Einfluß einiger zentral-nervös wirkender Pharmaka auf die durch Thyroxin beschleunigte Metamorphose der Rana temporaria. Arzneimittel-Forsch. 8, 304 (1958).Google Scholar
  13. 13.
    Costa, A.: Il ricambio dello iodo nel gozzo endemico. Le tiropatie, Il gozzo, Vol. V. 1957.Google Scholar
  14. 14.
    Costa, A., Le metabolisme de l’iode dans le goitre endemique. Rev. lyon. Méd. 6, No. 18 (1957).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • Werner W. Taterka
    • 1
  1. 1.Biologische AbteilungSiegfried AG.ZofingenSchweiz

Personalised recommendations