Die geradlinige Bewegung an Werkzeugmaschinen

  • Hans Rögnitz
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 101)

Zusammenfassung

Bei den geradlinigen Hauptbewegungen durchläuft der Werkzeugschlitten oder der Werkstücktisch in einer Zeit t einen Weg oder Hub l. Wird bei diesem Hub spanende oder formende Arbeit verrichtet, so spricht man von einem Arbeitshub l A ; dient er lediglich dazu, daß der Schlitten in die Ausgangsstellung zurückläuft, so wird er als Rücklaufweg l R oder Leerhub bezeichnet. Entsprechend unterscheidet man Arbeitszeit t A und Rücklaufzeit t R . Arbeitshub und Rücklaufhub ergeben einen Doppelhub 2 l = l A + l R .

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. [1]
    Rögnitz, H.: Abspanende Werkzeugmaschinen, Stuttgart 1961.Google Scholar
  2. [2]
    Betriebshütte, Taschenbuch für Betriebsingenieure, Bd. I, 5. Aufl., Berlin 1957.Google Scholar
  3. [3]
    Simonis, F. W.: Stufenlos verstellbare mechanische Getriebe, 2. Aufl., Berlin/Göttingen/ Heidelberg: Springer 1959.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin / Göttingen / Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Hans Rögnitz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations