Der Geburtsmechanismus

  • Karl Burger

Zusammenfassung

Die Frucht vollführt während ihres Durchtrittes durch den Geburtskanal bestimmte Drehungen (Abb. 22), für die es keine allgemein anerkannte Erklärung gibt. Von verschiedenen Autoren wurde eine ganze Reihe von Theorien aufgestellt. Nach der Auffassung Lahs’ wirkt der allseitige Druck der Gebärmutter auf die Frucht und wird durch die Wirbelsäule auf den kindlichen Kopf übertragen (Fruchtwirbelsäulendruck). Da aber die Wirbelsäule nicht mit der Mitte der Schädelbasis verbunden ist, entsteht ein ungleicharmiges Hebelsystem (Abb. 23) und infolgedessen gelangt das Hinterhaupt unter der Einwirkung des Fruchtwirbelsäulendruckes tiefer (I. Drehung) als das Vorderhaupt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. In Berlin, Göttingen and Heidelberg 1952

Authors and Affiliations

  • Karl Burger
    • 1
  1. 1.Universitäts-Frauenklinik WürzburgDeutschland

Personalised recommendations